Freitag, 6. Dezember 2019

Resteverwertung im Wollkorb ...



... ist mal wieder angesagt 

 ... und so entstanden gleich zwei Mützen aus den Wollresten von  >>> meinen strickgefilzten Mützen . Einfache Einstrickmuster eignen sich bei solchen Projekten immer und die letzten Fusseln verschwinden dann noch schnell in die Bommeln ;O)

... auch in der Sockenwollkiste soll es wieder übersichtlicher werden und so probierte ich diese  
>>> Technik an Mini-Socken aus und bin begeistert - keine Naht und von links sieht es aus,  wie aus einem Knäuel gestrickt. Jeder noch so kleine Rest lässt sich so verarbeiten, da werden garantiert weitere Socken folgen ;O)

Ich wünsche uns weiterhin eine schöne besinnliche Adventszeit

mit lieben Inselgrüßen
Eure Sheepy


Samstag, 30. November 2019

Gefilzte Engel ...


 ... gehören zu einer Advents-und Weihnachtsdeko einfach dazu

... auch kleine gefilzte Pilze

... und gefilzte Eicheln

... kleine gefilzte Geschenkdosen
(Quelle - Corinna Nitschmann)

Ja auch ich bin fleißig am Geschenke werkeln, vieles darf dann auch nicht vor der Zeit hier erscheinen und gezeigt werden ;O) - ach... zu schön diese Geheimniskrämerei.

So wünsche ich uns allen eine schöne besinnliche Advents- und Vorweihnachtszeit

 ...  und freue mich schon auf meinen selbstgebackenen Stollen, welcher traditionell immer am 1. Advent angeschnitten wird.
herzliche Inselgrüße
Eure Sheepy

Mittwoch, 27. November 2019

Gefilzter Korb - XXL ...


... mit wilden Locken vom Wensleydale -Schaf

... kombiniert mit Treibholz aus der Ostsee

... mit einer großen Extra-Tasche vorne. 

Ich bin richtig stolz, denn es war schon eine Menge Power und Zeit von Nöten, um so einen großen Korb zu filzen, zu walken und auszuformen.  

... noch einmal ein bisschen Herbststimmung  mit Sonnenschein
 - da macht auch das Laubfegen Spaß.
 
Liebe Inselgrüße
 Eure Sheepy





Montag, 18. November 2019

Färbungen mit Walnuss-Blättern


 ...   kommen meist  ganz zum Schluss. Ich habe noch einen Teil hellgraue Pommernschafwolle mit Walnussblättern gefärbt, bevor diese der Herbstwind verweht

... und  weil das helle Grau der Wolle mit etwas Schwarz durchzogen ist, entstehen immer diese wunderbaren Melangen. Selbst schwache Färbeflotten eignen sich super bei dieser Wolle.


... tja und damit endet meine diesjährige Pflanzenfärbe-Saison und ich freue mich "die Farben des Sommers" an den nun immer kürzer werdenden, oft grauen und dunklen Tagen zu verstricken.

Meine Färbetöpfe gehen also in den Winterschlaf - es wird im Färbehaus bis zum Dauerfrost noch gefilzt ...

 .. und einige Filz-Werke warten auch schon ungeduldig auf ihren Auftritt hier ;O)

Ganz herzlich Inselgrüße
Eure Sheepy


Dienstag, 12. November 2019

Färbungen mit Ligusterbeeren ...


 ... sind immer wieder schön, überraschend

 ... und man kann ihnen verschiedene Blau-Grüntöne entlocken - ich bin wieder so begeistert. Große Experimente wie ich sie >>> hier beschrieben habe, gab es in diesem Jahr nicht

... so färbte ich mit gefrorenen Ligusterbeeren verschiedene Wollarten, auch eine Probe aus Merino/Alpaka/ Leinen war dabei

... flink versponnen

... kam diese Wolle auch gleich auf die Nadeln und wurde zu Stulpen und Sneakers verstrickt

...  und dann ist noch dieser schöne grün-blaue Strang ... freu, freu...
denn genau diesen Farbton wollte ich für eine Jacke haben.
 :O)

... dieses Trio kennt ihr schon aus dem letzten Post  - Ligusterbeeren -Tagetes und Hautköpfe

 
... noch gibt es jede Menge Ligusterbeeren an ungeschnittenen Sträuchern und vielleicht möchte es noch jemand probieren
Es lohnt sich - versprochen ;O)

 Liebe Inselgrüße
Eure Sheepy

Freitag, 8. November 2019

Färben mit Tagetes ...


... denn plötzlich war er da - der erste Frost in diesem Herbst. Ein sicheres Zeichen dafür, dass
sich die Pflanzenfärbe-Saison dem Ende neigt.

... und so sammelte ich noch einige Blüten
... färbte noch einmal einen wunderbaren Gelbton

... welcher zu einer erneuten Pilzfärbung (welch ein Glück in diesem Jahr)

... und zu einer Ligusterbeeren-Färbung passt. Davon berichte ich in einem anderen Post.

Bis dahin seid herzlich von der Insel gegrüßt
eure Sheepy

Dienstag, 5. November 2019

Kürbiskuchen glutenfrei mit Schokolade....


... hatte ich für das Spinntreffen gebacken und weil ich so begeistert bin, möchte ich  das Rezept gern mit euch teilen


Die Zutaten:
ca. 300 g Kürbis (ich habe Butternut genommen, Hokkaido geht auch)
4 Eier
100 g Rohrohrzucker
100 g weiche Butter
1 Prise Salz
1/2 Bio Zitrone (Schale und Saft)
125 g dunkle Schokolade
1 Messerspitze Zimt
1 Messerspitze Kreuzkümmel
 ( bei den Gewürzen kann man ganz nach Geschmack variieren)
100g gehackte Mandeln
125 g gemahlene Mandeln
100 g Sonnenblumenkern-Mehl (kann auch durch Dinkelmehl 630 ersetzt werden)
1 Teelöffel Backpulver

Den Kürbis schälen , vom Kerngehäuse befreien. fein raspeln und abwiegen. Die Schokolade klein hacken.
Die Eier und den Rohrzucker verrühren, nach und nach die Butter dazu geben und alles schön cremig schlagen. Zitronensaft und Schale dazu geben. Nun werden die Mandeln, die Gewürze, Mandelmehl, Sonnenblumenkern-Mehl vermischt mit dem Backpulver und die gehackte Schokolade unter die Masse gehoben. Erst zum Schluss kommt der geraspelte Kürbis in den Teig
Alles in eine gut gefettete Form geben und im auf 180° vorgeheizten Ofen für ca. 50 Minuten backen, abkühlen lassen ...

 ... mit einer Puderzuckerschicht servieren und einfach nur genießen ;O)


 Liebe Inselgrüße
Eure Sheepy

Sonntag, 3. November 2019

Das Spinntreffen NordOst 2019

... fand in diesem Jahr hier auf der Insel Rügen  im Poseritzer Dörphus statt. Gastgeber und Organisatoren waren wir - die "Wittower Spinnradl"

... hier war es noch ganz ruhig ;O), über 50 Teilnehmer hatten sich angemeldet

 .. doch schon bald füllte sich der Saal mit zahlreichen Spinner/innen aus nah und fern - wie groß war so oft die Wiedersehensfreude

 ... füllte sich auch das bunt gemischte Mitbring-Büffet, welches uns den ganzen Tag mit vielen Köstlichkeiten verwöhnte

... ein Projektschal sollte an diesem Tag durch möglichst viele strickende Hände gehen 

 ...  große Begeisterung, so manches "Aaaa" und "Oooo" und viel Applaus gab bei der immer wieder so beliebten Modenschau

... es fanden Kurse statt - Doubleface-Stricken und ein Projektbuch anlegen
( vielen Dank an Birgit und Eva, welche ganz kurzfristig für die eigentlich geplanten Kurse einsprangen)
und Martina zeigte uns ihre Alpakas


... wir bekamen die erste Wolle von unserem Patenschaf  und freuen uns schon alle auf''s verspinnen. Katrin brachte auch ein kleines Video vom Schäfchen mit, wie schön zu wissen, wie gut es ihm geht.

 ...Katrin zeigte das Kämmen von Wolle und wie ein Kardenband entsteht

...gab es jede Menge Spinnfutter, Rohwolle und Locken von verschiedenen Schafrassen, gefärbte Wollfasern und
 schaut mal diese Schuhe, ich musste sie knipsen ??? ;O)))
 ... um einige Reihen länger war der Projektschal am Ende eines wundervollen Spinntreffens. 
 Gesponnen, gestrickt, geschnattert, gelacht, eingekauft, aus- und getauscht ...
viel zu schnell verging wie immer die Zeit.
Ein Dankeschön an alle, die dabei waren  - nur durch euch werden diese Treffen so einzigartig.


Wo das Spinntreffen NordOst im nächsten Jahr stattfindet, war noch nicht ganz sicher.  Sicher ist aber, ich freue mich schon jetzt auf ein Wiedersehen.

Liebe Inselgüsse
Eure Sheepy

Mittwoch, 23. Oktober 2019

Färben mit Pilzen ....


... ist nicht jedes Jahr möglich, aber gerade gibt es noch eine richtige Pilzschwemme auf Grund des feucht milden Wetters 

... und so füllte sich mein Extrakorb mit 250g rotblättrige Hautköpfen


...über meine Färbe-Experimente hatte ich ja schon >>>hier im Blog des Öfteren berichtet

... immerhin haben 150g Wolle wieder eine traumhafte Farbe erhalten

... achja und diese Ausbeute war der eigenltliche Grund für den Ausflug in den Wald - Pilze für eine leckere Mahlzeit und zum trocknen als Vorrat für den Winter 

Liebe Inselgrüße
Eure Sheepy