Dienstag, 25. Juni 2019

vergänglich - lebendig - Kunst aus Filz ...


 ... diese ungewöhnliche Ausstellung kann man bis zum nächsten Jahr (vielleicht darüber hinaus) im Pansevitzer Schlosspark und Friedwald entdecken und besichtigen.


Die Absolventinnen der Filzschule Oberrot fügten ihre Kunstobjekte direkt in die Natur. Wie sich ihre Filz- Arbeiten durch das Wetter, die Tierwelt und die Jahreszeiten verändern werden, wird nun die Zeit zeigen.












Für mich als Hobby-Filzerin ist diese Art einer Austellung sehr gelungen und zugleich ein spannendes Experiment.  Nicht nur die wunderschön, ruhige Parkanlage lädt zum Verweilen und Entspannen ein, nun kann man auch noch nebenbei ein bisschen auf Entdeckungstour gehen.

  Ich werde die stete " Neugestaltung" der Filzobjekte durch die Natur  auf jeden Fall  verfolgen und werde bestimmt berichten.

Herzliche Inselgrüße
Eure Sheepy



P.S. Gerade beim Vogelhauskontrollgang entdeckt und es passt genau zu diesem Post!

 Wespennester sind für mich kleine so zarte, manchmal sogar riesige Kunstewerke.
Was wird wohl vom Vogelhaus übrig bleiben ???


Freitag, 14. Juni 2019

In Holunderblüten...


.... eingebettet ist momentan nicht nur mein Färbehäuschen und Filzwerkstatt. Wenn es jetzt noch das Duftinternet gäbe ;O)))

Holunderblüten aromatisieren gerade das tägliche Kräuterwasser

... die köstliche Holunderblütentorte
 
... nach einem Rezept von Jana

... das Erdbeermusdessert mit Holunderblütensahnecreme

.... und natürlich gibt es auch schon einen Vorrat an Holunderblütensirup- und Gelee.
Ich liebe diese Holunderblütenzeit. In diesem Jahr scheint sie besonders üppig, nicht mit Läusen und anderem Getier befallen. Möge es noch eine Weile so bleiben ;O), denn die Rezeptvielfalt ist ja groß.

Herrlich duftende Inselgrüße
Eure Sheepy

Freitag, 7. Juni 2019

Mal wieder ...



... mit der Kamera auf dem Hof und im Garten unterwegs 

 ... und die gerade so schnellen Wandlungen festhalten

... natürlich darf Tiger nicht fehlen

... alles wird beobachtet

... und erkundet
... gelb leuchtet nun der Steinginster
... sommerliche Temperaturen und Regen waren eine Wohltat für den Garten

Momentan entstehen hier kleine und große Handarbeitssachen, noch nicht alle haben es vor die Kamera geschafft, wie eigentlich immer um diese Zeit.;O)

Ich wünsche euch ein schönes Pfingstfest
und verbleibe wie immer mit herzlichen Inselgrüßen
Eure Sheepy



Montag, 27. Mai 2019

Eine gefilzte Katze ...



...  lag da plötzlich auf der Bank und der Tiger staunte nicht schlecht, als ich alles für ein Fotoshooting vorbereitete.

... das kann ich ja wohl auch

... oder so????
 Na klar bist du ein Hübscher, aber um dich geht es heute eigentlich nicht :o))

Was macht man aus Katzenwolle??? Diese Frage stellte eine Spinnerin neulich im Spinnkreis. Spinnen ;O) ooooder ... sogar filzen, kam mir prompt in den Sinn, als ich die Wolle sah.


  Eine Filzprobe war schnell gemacht, funktionierte wunderbar und schon konnte es losgehen. Für das Innenleben und den Aufbau der Katze verwendete ich Bergschaf ...

... und erst als es ans Gestalten ging, kam die Katzenwolle zum Einsatz.

... und weil es gerade wieder so viel Spaß machte, entstand noch ein kleines gefilztes Mäuschen dazu -  quasi als Spielkamerad. Keine Sorge, sie verstehen sich blendend :o)))

Zum Schluss bekamen beide noch ein Gesicht - die Barthaare stammen sogar von unserem Tiger, welche er ab und an in der Wohnung verliert und von Frauchen gewissenhaft eingesammelt werden. Wie man sieht, passen sie hervorragend.

Mittlerweile haben die Beiden den Hof verlassen ...

... und Tiger weiß sich wieder allein zu beschäftigen.

Das Filzen von Tieren und Figuren habe ich in einem Kurs bei Gabriele Mazaracis gelernt. Immer wieder schaue ich gern bei  >>> ihr vorbei und lasse mich von ihren Werken inspirieren.
(unbezahlte Werbung aus Überzeugung ;O)

herzliche Grüße von der Insel, welche nach dem ausgiebigen Regen so wunderbar grün leuchtet
eure Sheepy

Dienstag, 21. Mai 2019

Kleine Handarbeitstasche to Go...


 ... war die Bitte einer Freundin


 ... dazu passte doch eine Kleinere für Stricknadeln & Co

... und aus dem letzten Rest vom Stoff nähte ich noch eine Nadeltasche


... besser konnte ich den sehr gut abgelagerten Restpostenkauf wohl nicht verwerten ;O)


 Gestern sah der Himmel über dem Rapsfeld wieder so bedrohlich aus, Blitz und Donner in der Nacht..., doch  die Natur braucht den  Regen wirklich ganz dringend und ich komme dazu, einige  Arbeiten zu beenden.

Herzliche Inselgrüße
Eure Sheepy

Quellenangabe:
Schnittmuster: Wendetasche Milly

Mittwoch, 15. Mai 2019

Ein neuer Weidenkorb ...


... ist bei mir eingezogen

Simone Mandl, eine Korbflechterin von der Insel Umanz, fertigte ihn auf dem
 1. Zwirn Charme und Wolle Markt am letzten Wochenende

 ... gleich verbunden mit schönen Erinnerungen an ihren tollen Korbflechtkurs im letzten Jahr

... wo ich für einen viel kleineren Korb fast zwei Tage brauchte ;O)

Zuhause nähte ich ihm ein Bezug aus sehr altem Bettzeug, verziehrt mit einer schönen Spitzenborte von einem Flohmarkt ...

... befüllte ihn mit pflanzengefärbten Wollsträngen - ach wie schön! Er wird mich nun immer an einen sehr schönen Tag erinnern.

 In meinem grünen Paradies blüht alles gerade in sehr sehr zarten Tönen. Dazu geben sich Flieder und Raps ein richtiges Duftduell, das rege Gezwitscher der Vögel....es ist einfach nur traumhaft und manchmal auch unglaublich schön.
Ein bisschen Regen für den Garten fehlt, aber der soll diese Woche ja noch kommen.

Liebe sonnige Inselgrüße
eure Sheepy