Mittwoch, 14. August 2019

Ein Beutelchen....

... aus Stoff für die Kita wird gebraucht. Darin sollen in Zukunft gebrauchte Sachen verstaut werden. Natürlich unterstütze ich solche Forderungen gern und freue mich, dass nun schon bei den Kleinsten darauf geachtet wird, den Plastebeutelkonsum zu minimieren.

... ein bisschen Baumwollstoff  habe ich immer liegen und schnell war der Beutel genäht. Sogar einige Stick-Spielereien fanden ihren Platz. Diese  wiederum brauchten aber ein bisschen mehr Zeit.
 
... den Namenszug habe ich zuerst mit Word erstellt, auf Bügelvlies kopiert, auf einen farblichen Stoffrest gebügelt, ausgeschnitten und mit Textilkleber auf den Beutel fixiert.
 
  ... zum Schluss habe ich alles noch einmal mit der Hand umstickt, sicher ist sicher  ;O) und es sieht mit der entstandenen Kontur auch besser aus... finde ich.

Herzliche und wieder sonnige Inselgrüße
Eure Sheepy

Dienstag, 6. August 2019

Socken ...


 ... stricken geht einfach immer , egal bei welchem Wetter oder Jahreszeit.


... mit den Pflanzen und Farben des Sommer gefärbt

  ... geringelt und mit Mustermix

... auch bei den kleinsten Minis ;O)
Sockenwolle mit Pflanzen gefärbt
 ... Socken stricken geht einfach immer, oder?
 
Der August zeigt sich wieder mit seinen typischen Bildern, abgeerntete Getreidefelder ...
... oder überall die schönen weit leuchtenden Blühstreifen am Feldrand. Durch die Trockenheit werfen viele Bäume schon jetzt ihre Blätter ab. Irgendwie schwingt da etwas Herbst schon mit rein, obwohl uns der Sommer immer noch verwöhnt.
 Herzliche und sonnige Inselgrüße
Eure Sheepy

Montag, 29. Juli 2019

Für unseren Sonnenschein ...


 
 .... habe ich mal wieder ein bisschen an der Nähmaschine gesessen und manchmal schaffen es auch einige wenige Sachen vor die Kamera ...

... so wie dieser süsse Rock aus Cord-Jersey

...oder dieses Kleidchen mit Marienkäfer, dazu eine passende Leggings und ein Sommerhut

... welcher auch noch gewendet werden kann

... und auch gleich bei Super-Sommer-Wetter zum Einsatz kommt ;O) 
Auf den Stricknadeln sind momentan nur kleinere Projekte wie diese  Mini - Eureka . Die Nummer Zwei ist diesmal aus Baumwollgarn entstanden .

 ... und weil es gerade wieder richtig  Sommer ist, fahren wir abends noch einmal an den  Sund und schwimmen der untergehenden Sonne einfach entgegen.
Ich hoffe ihr findet auch irgendwo ein bisschen Abkühlung
Herzliche Inselgrüße Sheepy


Quellenangabe oder unbezahlte Werbung wegen Namensnennung:
Kleid in von mir abgeänderter Version - Klimperklein - Baby leicht 
Leggings - Klimperklein - Baby leicht
Rock - Klimperklein - Baby leicht 
Sonenenhut- Freebie- Leben und Erziehen  
Strickanleitung: Eureka




Montag, 22. Juli 2019

Färben mit Reseda...

... darüber habe ich schon öfter und  >>> 2013 für ein  Pflanzenfärberprojekt ganz ausführlich berichtet.

Jedes Jahr sind diese Färbungen mit Reseda schon fast ein Muss. Die Pflanzen, welche sich immer allein aussäen, dürfen bei mir fast überall wachsen. Für spätere Färbungen trockne ich einen kleinen Vorrat.

Diesmal sind beim Ernten wieder gleich ein paar Zweige Reseda in den Färbetopf gewandert, um für mich zu blass gewordenen Solarfärbungen zu mehr Farbe zu verhelfen. Nun leuchten die Stränge schon von Weitem ;O)

Wenn der Sommer Pause macht, hole ich ihn mir einfach gepflückt ins Haus. Diesen Strauß habe ich aber für ein Geburtstagskind gebunden.

Liebe Inselgrüße
Eure Sheepy



Montag, 15. Juli 2019

Ein Malottke-Reisespinnrad ...


 ... ist  am Wochenende bei mir eingezogen.. freu, freu

Seit vielen Jahren besitze ich ein Malottke-Spinnrad und bin nach wie vor sehr zu frieden. Ist man aber so wie ich oft zum Spinnen unterwegs, bietet das Reisespinnrad  nun doch sehr viele Vorteile. 

Die Trittpedale lassen sich schnell hochklappen, der Kopf mit der Spule durch lösen einer Schraube rasch zur Seite legen. Außerdem trägt es sich viel besser und passt locker hinter den Vordersitz im Auto.

Mit dem Reisespinnrad ist natürlich auch das Zwirnen möglich und ...

... ich kann auch meine große Spule für Art-Yarn verwenden. Den passenden Flügel kann man dazu bestellen.

Natürlich wurde das "Neue" noch in der Werkstatt in Malchow probiert. Herr Malottke erklärte mir alles ausführlich, nahm kleine Veränderungen vor und wir schweiften auch in die Vergangenheit ab. Schließlich ist mein Spinnrad schon über 10 Jahre alt, quassi ein Oldtimer. Da hat sich an seinen Spinnrädern doch eine Menge verändert.
Dieses mit Pflanzen gefärbte und kardierte Vlies ist gerade auf meinem alten Spinnrad ...

... Coburger Fuchs Vlies, ein Geschenk von einer Filzerin

... ist schon fertig verzwirnt.


In dieser Woche treffen sich die Spinnerinnen in meinem Garten, aber dann wird mich das neue Malottke- Reisespinnrad auf weitere Spinnabende begleiten.

Herzliche Inserlgrüße
Eure Sheepy

Freitag, 5. Juli 2019

Mit einer Solarfärbung...


Färberkamille
 ... habe ich die recht heißen Tage genutzt.

... schnell ist diese Art von Wolle färben vorbereitet. In meinem Fall brauchte es Reseda, Färberkamille und Zwiebelschalen, gebeizte Wolle, ein großes Glas, ein Stein zum Beschweren und Wasser

Reseda, Färberkamille und Zwiebelschalen
... Sonne und optimal, wie gerade gehabt, Temperaturen über 30° -  ein paar Tage Geduld

... und schon sind die Unikate fertig und bereit für die Stricknadeln

Reseda oder  Färberwau zum trocknen aufgehängt

Hoffentlich kommen Sommer, Sonne und auch Wärme rasch zurück, dann werden die nächsten Solarfärbungen folgen.

Herzliche Inselgrüße
Eure Sheepy


Dienstag, 25. Juni 2019

vergänglich - lebendig - Kunst aus Filz ...


 ... diese ungewöhnliche Ausstellung kann man bis zum nächsten Jahr (vielleicht darüber hinaus) im Pansevitzer Schlosspark und Friedwald entdecken und besichtigen.


Die Absolventinnen der Filzschule Oberrot fügten ihre Kunstobjekte direkt in die Natur. Wie sich ihre Filz- Arbeiten durch das Wetter, die Tierwelt und die Jahreszeiten verändern werden, wird nun die Zeit zeigen.












Für mich als Hobby-Filzerin ist diese Art einer Austellung sehr gelungen und zugleich ein spannendes Experiment.  Nicht nur die wunderschön, ruhige Parkanlage lädt zum Verweilen und Entspannen ein, nun kann man auch noch nebenbei ein bisschen auf Entdeckungstour gehen.

  Ich werde die stete " Neugestaltung" der Filzobjekte durch die Natur  auf jeden Fall  verfolgen und werde bestimmt berichten.

Herzliche Inselgrüße
Eure Sheepy



P.S. Gerade beim Vogelhauskontrollgang entdeckt und es passt genau zu diesem Post!

 Wespennester sind für mich kleine so zarte, manchmal sogar riesige Kunstewerke.
Was wird wohl vom Vogelhaus übrig bleiben ???