Dienstag, 5. November 2019

Kürbiskuchen glutenfrei mit Schokolade....


... hatte ich für das Spinntreffen gebacken und weil ich so begeistert bin, möchte ich  das Rezept gern mit euch teilen


Die Zutaten:
ca. 300 g Kürbis (ich habe Butternut genommen, Hokkaido geht auch)
4 Eier
100 g Rohrohrzucker
100 g weiche Butter
1 Prise Salz
1/2 Bio Zitrone (Schale und Saft)
125 g dunkle Schokolade
1 Messerspitze Zimt
1 Messerspitze Kreuzkümmel
 ( bei den Gewürzen kann man ganz nach Geschmack variieren)
100g gehackte Mandeln
125 g gemahlene Mandeln
100 g Sonnenblumenkern-Mehl (kann auch durch Dinkelmehl 630 ersetzt werden)
1 Teelöffel Backpulver

Den Kürbis schälen , vom Kerngehäuse befreien. fein raspeln und abwiegen. Die Schokolade klein hacken.
Die Eier und den Rohrzucker verrühren, nach und nach die Butter dazu geben und alles schön cremig schlagen. Zitronensaft und Schale dazu geben. Nun werden die Mandeln, die Gewürze, Mandelmehl, Sonnenblumenkern-Mehl vermischt mit dem Backpulver und die gehackte Schokolade unter die Masse gehoben. Erst zum Schluss kommt der geraspelte Kürbis in den Teig
Alles in eine gut gefettete Form geben und im auf 180° vorgeheizten Ofen für ca. 50 Minuten backen, abkühlen lassen ...

 ... mit einer Puderzuckerschicht servieren und einfach nur genießen ;O)


 Liebe Inselgrüße
Eure Sheepy

Kommentare:

  1. Hmmm, lecker. Da läuft einen beim Anblick schon das Wasser im Mund zusammen.
    Danke für das Rezept. Das werde ich direkt mal ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Dein Kürbiskuchen sieht sehr lecker aus! Vielen Dank für das Rezept.
    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kerstin,
    der sieht gut aus und bei den Zutaten kann er wohl auch nur gut schmecken.
    Ob ich dieses Jahr vor der Weihnachtsbäckerei den Backofen nochmal anschmeiße, weiß ich nicht (hier steht noch ein halber Kuchen, der auch endlich gepostet werden will), aber das Rezept merk ich mir auf jeden Fall!!!
    Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  4. Kürbiskuchen - hab ich ja noch nie gehört! :)
    Aber das Rezept hört sich super an. Mal gucken, ob ich das am WE mal nachbacken kann.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  5. dieser kuchen scheint eine wahre köstlichkeit zu sein!! und was besonders toll ist: er enthält nicht so viel zucker! den darf ich nämlich im moment nur sehr reduziert essen. das rezept habe ich mir gleich gespeichert!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  6. So lecker sieht er aus liebe Kerstin,
    Dankeschön für das Rezept, werde ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  7. Mmmmmm klingt lecker liebe Kerstin, muss ich machen!!

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Hmmm, so saftig lecker sieht Dein Kürbiskuchen aus, liebe Kerstin! Herzlichen Dank für das schöne Rezept! Den werde ich ganz sicher auch ausprobieren!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  9. Mmmmh, den muss ich unbedingt nachbacken...hab noch einen Kürbis im keller liegen...

    Liebe Grüße
    Augusta

    AntwortenLöschen
  10. hmmm klingt lecker. Ich liebe Kürbiskuchen, backe ihn immer mit Hokkaido.
    Liebe Grüße Carolyn

    AntwortenLöschen
  11. AAAACh - das hört sich superlecker an!!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen

Datenschutz ist wichtig und muss sein. So bitte ich dich, die neuen Datenschutzbestimmungen zu lesen, bevor du einen Kommentar bei mir hinterlässt.
Bist du mit der DSGVO einverstanden, freue ich mich über ein paar nette Worte und Zeilen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Lieben Inselgruß
Sheepy