Dienstag, 25. Juni 2019

vergänglich - lebendig - Kunst aus Filz ...


 ... diese ungewöhnliche Ausstellung kann man bis zum nächsten Jahr (vielleicht darüber hinaus) im Pansevitzer Schlosspark und Friedwald entdecken und besichtigen.


Die Absolventinnen der Filzschule Oberrot fügten ihre Kunstobjekte direkt in die Natur. Wie sich ihre Filz- Arbeiten durch das Wetter, die Tierwelt und die Jahreszeiten verändern werden, wird nun die Zeit zeigen.












Für mich als Hobby-Filzerin ist diese Art einer Austellung sehr gelungen und zugleich ein spannendes Experiment.  Nicht nur die wunderschön, ruhige Parkanlage lädt zum Verweilen und Entspannen ein, nun kann man auch noch nebenbei ein bisschen auf Entdeckungstour gehen.

  Ich werde die stete " Neugestaltung" der Filzobjekte durch die Natur  auf jeden Fall  verfolgen und werde bestimmt berichten.

Herzliche Inselgrüße
Eure Sheepy



P.S. Gerade beim Vogelhauskontrollgang entdeckt und es passt genau zu diesem Post!

 Wespennester sind für mich kleine so zarte, manchmal sogar riesige Kunstewerke.
Was wird wohl vom Vogelhaus übrig bleiben ???


Freitag, 14. Juni 2019

In Holunderblüten...


.... eingebettet ist momentan nicht nur mein Färbehäuschen und Filzwerkstatt. Wenn es jetzt noch das Duftinternet gäbe ;O)))

Holunderblüten aromatisieren gerade das tägliche Kräuterwasser

... die köstliche Holunderblütentorte
 
... nach einem Rezept von Jana

... das Erdbeermusdessert mit Holunderblütensahnecreme

.... und natürlich gibt es auch schon einen Vorrat an Holunderblütensirup- und Gelee.
Ich liebe diese Holunderblütenzeit. In diesem Jahr scheint sie besonders üppig, nicht mit Läusen und anderem Getier befallen. Möge es noch eine Weile so bleiben ;O), denn die Rezeptvielfalt ist ja groß.

Herrlich duftende Inselgrüße
Eure Sheepy