Dienstag, 12. Mai 2020

Erwartungen ....

 
... hieß ein weiterer Transformations-Onlinefilzkurs mit Maria Friese. 
Welche Erwartungen haben wir, stellen wir an uns und das Leben, was bewirken sie und machen sie mit uns???


... welche Erwartungen stelle ich an einen Filzkurs, an Maria ...
an diese kleine Fläche ausgelegter Wolle - es hieß wieder spielen mit Materialien - was soll, darf, kann...


... wie schon im letzten >>> Kurs funktioniert es bei mir prima


... den Kopf einfach abzuschalten, einmal keine Erwartungen zu haben


... den Händen und dem Verlauf ganz einfach zu folgen


... es ist dann wie ein bisschen  Magie

.. und weil mir die Art der Kurse, der gemeinsame Austauch, auch schnattern und lachen ... sehr gut gefällt, wird es auch ein nächstes Mal geben.

Liebe Inselgrüße
Eure Sheepy


Kommentare:

  1. Wie wundervoll, wenn beim von Dir so schön beschriebenen "Kopf abschalten" etwas so herrlich kreatives heraus kommt!
    Ich mag die von Dir gewählten Farben sehr und die Art und Weise, wie Du Deine Photos komponiert hast.
    Mit liebem Gruß auf die Insel zu Dir, Ev

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kerstin!
    Sehr kreativ schaut Dein Werk aus, gefällt mir sehr gut. Die Kombination von dieser leuchtenden Farbe mit dem Schwemmholz ist sehr stimmig. Auch die genähten Dinge aus Deinem vorigen Post sind gut gelungen. Ich schicke Dir viele liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön das eingefilzte Schwemmholz darin ist. Ich wohne ganz in der Nähe von einem See und kann bald an keinem Stock vorbeilaufen, ohne ihn mitzunehmen und bei mir irgendwo hinzustellen in der Wohnung, deshalb gefällt mir Dein Filzproket sehr und auch das Thema Erwartung spricht mich sehr an.
    ganz lieber Gruss
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde vor allem auch die Farbe magisch, liebe Kerstin...

    Viele Grüße auf die Insel, meine Eltern müssen noch ein wenig warten...

    Anke

    AntwortenLöschen
  5. Toll was du wieder gezaubert hast, ein blaues Wunderwerk. Mit Handarbeiten kann frau wirklich gut abschalten.
    Für mich kann ich mir so ein Onlinekurs nicht wirklich vorstellen, da ich gerne Menschen um mich habe, aber das wäre vielleicht einen Versuch wert.
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  6. Uns wieder ist ein außergewöhnliches und ausdrucksstarkes Objekt entstanden, das lebendig und dynamisch wirkt.
    Das ist in meinen Augen Kunst.
    Mir gefällt's und ich wünsch Dir viel Spaß für die nächste Filzerei.
    Viele Grüße
    Damaris

    AntwortenLöschen
  7. Wunderbar, ich kann es mir so gut vorstellen... Erinnert mich gerade an eine Sequenz meiner Kunsttherapieausbildung, als wir mit geschlossenen Augen mit ruhiger Musikuntermalung Ton und einen vorher in der Natur gefundenes Aststück minander kombinierten... Erstaunlich, was da unter unseren Händen entsteht und was es uns erzählen kann... Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  8. Huhu Kerstin,
    da wird die Phantasie ja kräftig angeregt. Ganz etwas wunderbaes hast Du da mit "freiem Kopf" geschaffen. Die Farben sind klasse, die blau/türkis Töne des Meeres und die Idee mit dem Treibholz passt super dazu...
    Liebe Grüße aus Putbus, Mandy

    AntwortenLöschen
  9. Interessantes teil hast du da erschaffen... spannend!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  10. Ich klatsche in die Hände liebe Kerstin, das ist ein wundervolles Hobby. Sehr kreativ und herrlich wenn man so etwas erschaffen kann.

    Liebe Grüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Kerstin,
    Deine Arbeit ist wunderschön... Ich kann mir gut vorstellen, dass weiche Wolle, warmes Wasser, duftende Seife , fühlen, reiben, kneten, streicheln, Dich zu diesem wundervollen Ergebnis haben kommen lassen... und die Farbe ist Augenfreude pur...
    Herzliche Abendgrüße schickt Dir Traudi.♥

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Kerstin, was eine wundervolle Skulptur und deren Verwandlungen - ja, Erwartungen verändern sich und bleiben im Grunde gleich. Genau das sehe ich in deiner Arbeit. Sehr sehr ansprechend.
    Schönes Wochenende und viele kreative Stunden
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Kerstin,
    eine tolle Filzarbeit! Gabriele

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Kerstin,
    mit Filz kann man einfach unheimlich kreativ sein. Ich bin immer schon fasziniert wenn ich die vielen Farben in örtlichen Filzatelier sehe, dann noch der Geruch von Seife und die stets gleichen Bewegungen - ich bin immer wieder begeistert.
    Liebe Grüße zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  15. Das ist wirklich ein toller Beitrag. Ich habe früher auch viel mit Filz gearbeitet.
    Liebe Grüße
    Luisa von https://www.allaboutluisa.com/

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Kerstin,
    das ist eine sehr interessante Art an so eine "Arbeit" heran zu gehen, und ich finde es toll. Was Du gefilzt hast sieht sehr interessant aus.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen

Datenschutz ist wichtig und muss sein. So bitte ich dich, die neuen Datenschutzbestimmungen zu lesen, bevor du einen Kommentar bei mir hinterlässt.
Bist du mit der DSGVO einverstanden, freue ich mich über ein paar nette Worte und Zeilen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Lieben Inselgruß
Sheepy