Mittwoch, 6. Februar 2019

Meine Powertaler - Glutenfrei ...


..., weil so oft gewünscht - sind ebenso schnell gemacht und schmecken genauso lecker, wie mit Mehle Gebackene.

Meine Zutaten für diese Powertaler waren:
125g fein gemahlene Mandeln und 125g Buchweizenvollkorn ( kann bei normalen Powertalern durch Dinkelmehl ersetzt werden), 3 Eier, 250ml gutes Rapsöl,  1Teelöffel Backpulver, 200g Kokosraspeln, ca. 300g Trockenobst fein geschnitten (Feigen, Rosinen, Datteln - sind auch mein Zuckerersatz), ca. 600g gehackte Nüsse und Kerne ( Haselnuss, Walnuss, Sonnenblumenkerne, Pistazie, Mandeln), geriebene Orangenschale, Orangeat, etwas Wasser (bei Bedarf)
Alles zusammen sollte einen gut formbaren Teig ergeben. Plätzchen formen und diese noch einmal in Sesam fallen lassen :O)

Bei 175° Umluft ca. 25 -30 min  backen (Richtwerte, da jeder Ofen anders heizt) und schon sind vier Bleche diesmal glutenfreie Powertaler fertig. Hört sich viel an ?


 ... keine Sorge, aus langer Erfahrung weiß ich, sie sind schneller weg als man denken kann. ;O) Ich wünsche viel Spaß beim ausprobieren und experimentieren , denn gewiss sind auch bei euch so einige Zutaten von der Weihnachtsbäckerei übrig geblieben.

... und da ich schon beim Vorräte sichten war, wurden auch noch gefrorene Beeren vom letzten
Super-Sommer zum beliebten Beeren-Allerlei verkocht. Das fehlte schon im Vorratsregal.

In der Küche ist nun ein bisschen Platz frei geworden, Ordnung geschaffen und gewiss werden andere Regale,Schränke und Räume folgen ...

... eigentlich wie immer um diese Jahreszeit, oder?

Liebe Inselgrüße
Eure Sheepy

Kommentare:

  1. Liebe Kerstin,
    hmmm, diese Powertaler sehen lecker aus, die werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren, das ist da richtige, für zwischendurch auf der Arbeit :O)
    Dein berenallerlei klingt auch sehr köstlich! Schön, wenn das Vorratsregal wieder ein bischen voller wurde :O)
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kerstin
    Herzlichen Dank für dieses Rezept, die Taler sehen sehr lecker aus. Habe eine Freundin die glutenfrei essen muss und das wäre ein perfektes Mitbringsel für sie.
    Du hast recht, auch ich hätte noch ein paar Beeren in der Tiefkühltruhe, mal schauen ob ich mich zum Konfi kochen aufraffen kann.
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für dein Rezept, es tönt schon lecker. Ich musste gleich Schmunzeln, weil ich gerade von der Entsorgungsstelle komme. Da habe ich den gesonderten Abfall aus der Küche entsorgt. Jetzt hat es auch bei wieder Platz. Ein gutes Gefühl.
    Liebe Grüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Hmmm werde ich gern ausprobieren danke fürs Rezept.
    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kerstin,
    hmmmmmmmm das sieht alles so lecker und gesund aus;) ich würde eine so Powertaler gleich probieren. Danke für das Rezept.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  6. Da hast du Recht - wie immer um diese Jahreszeit ist Räumen und Ordnen und Sichten angesagt. Du hast ja sehr leckere Sachen aus deinen Funden gezaubert! Diese Taler klingen jedenfalls sehr vielversprechend ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  7. Mmmmmhh Powertaler liebe Kerstin das ist doch genau das Richtige für diese Jahreszeit. Ich hatte heute auch Power und habe meine Handtücher und die Bettwäsche sortiert aussortiert und neu geordnet, nun könnte ich Deine Taler gebrauchen damit es morgen weiter gehen kann :-))). Herrlich, ich habe mir das Rezept gleich abgespeichert. Danke und

    liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Hmmm Kerstin : ordentlich viel zum naschen !!! :-D

    AntwortenLöschen
  9. mmmh ich muss das auch sagen!! deine powertaler sehen aber sehr lecker aus und die würden hier glaub auch nicht lange überleben ;))))
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Kerstin,

    vielen Dank für das tolle Rezept, ich habe es mir gleich abgespeichert und ich werde sie probieren. Powertaler ist bei den Zugaben eine sehr zutreffende Beschreibung!

    Ganz liebe Grüße von Senna

    AntwortenLöschen
  11. Die sehen zum Anknabbern aus liebe Kerstin, probiere ich bestimmt mal aus.
    Und Marmelade aus Sommerbeeren, lecker.
    Lass Dir alles schmecken und lieben Gruß auf die Insel
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Hört sich lecker an und sieht auch so aus.
    Danke fürs Rezept!
    LG,
    Marion

    AntwortenLöschen
  13. Wenn ich backen täte, dann würde ich die ausprobieren. Da ich das nicht mache, habe ich nicht mal eine Belohnung fürs Küche auswischen.... doof
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  14. Glutenfreie Powertaler sind immer herzlich willkommen, liebe Kerstin. Vielen Dank für das Rezept. Liebe Sonntagsgrüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Danke für das Rezept! Das sind bestimmt PowerTaler, bei den vielen guten Sachen die drin sind.
    LG Moni

    AntwortenLöschen

Datenschutz ist wichtig und muss sein. So bitte ich dich, die neuen Datenschutzbestimmungen zu lesen, bevor du einen Kommentar bei mir hinterlässt.
Bist du mit der DSGVO einverstanden, freue ich mich über ein paar nette Worte und Zeilen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Lieben Inselgruß
Sheepy