Dienstag, 29. August 2017

Herbstliche Spielereien aus dem Glas


 

...und leider meinte es die Sonne für Solarfärbungen in diesem Sommer nicht gerade sehr gut mit uns. Da greift frau gern mal in die Trickkiste. Zum Einen habe ich die Gläser samt Färbegut entweder mit heißem Wasser oder mit noch heißen Rest- Färbeflotten aufgefüllt. Das hatte zur Folge, dass sich die Gläser automatisch wie beim Einkochen von Marmelade selbst fest verschlossen. Damit dürfte die Schimmelbildung bei niedrigen Temperaturen und sonnenarmen Tagen gut eingeschränkt sein. Trotzdem habe ich immer ein Auge auf meine Solarfärbungen ;O)


... zum Zweiten habe ich um ganz sicher zu gehen, einige Glasinhalte, welche schon gut Farbe angenommen hatten, noch einmal für eine halbe Stunde in klarem Wasser bei 90°getan. So ist auch  die Haltbarkeit der Pflanzenfarben garantiert.


... verbleiben noch ein paar Färbedrogen im Kochwasser, können wie hier sehr schöne Orangetöne erzielt werden. Keine Angst, die schönen Farbkleckse durch die Kontaktfärbung bleiben erhalten. Nur eigentlich wollte ich es doch ein bisschen Herbstlicher.

...bekanntlich sind auf gebeizter Wolle, Seide und Stoffe immer wieder Überfärbungen möglich, also auch bei Solarfärbungen. So befüllte ich das Glas ein weiteres Mal und diesmal kamen nur angetrocknete Blüten von schwarzen Stockrosen zum Einsatz und wiederrum heißes Wasser.

... schnell konnte man erkennen, wie die dunklen Blüten ihre Farbe abgaben.


.. nach nur einem Tag sahen die Wollstränge so aus. Die Orange-Rottöne sind noch immer schön leuchtend und dazu  jetzt ein bisschen Grün - ganz so wie der nahende Herbst... freu

Vielleicht könnt ihr ein paar dieser Tipps und Tricks für eure Solarfärbungen gebrauchen. Ich wünsche euch jedenfalls viel Spaß beim Experimentieren, denn Solarfärbungen gehen auf der kleinsten Fensterbank ;O)))))

Liebe Inselgrüße
Eure Sheepy

Kommentare:

  1. Das sind richtig schöne Ergebnisse!

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  2. Meine Solargefärbte Wolle hat die Farbe nach der Wäsche ziemlich verloren gehabt..... Nun traue ich der Sache - obwohl ich absolut fasziniert bin!!- nicht mehr so ganz. Was habe ich falsch gemacht???
    Herzlichst
    yase - ach ja, deine Wolle ist traumhaft!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Yase, das ist immer schwerso aus der Ferne eine Diagnose zu stellen. Wenn die Wolle gebeizt war, sollten die Farben eigentlich halten. Ansonsten hatte ich im Post noch zusätzliche Tipps gegeben, damit man bei Solarfärbungen ganz sicher geht, auch wenn es nicht so warm und sonnereich ist.
      Aber ganz bestimmt lohnt ein weiterer Versuch, es muss ja kein großes Glas sein. daumendrück und lieben Inselgruß
      Kerstin

      Löschen
  3. Liebe Kerstin!
    Da ist Dir eine wunderschöne, herbstliche Färbung gelungen. Ich bin wie immer schon gespannt, was Du daraus machen wirst.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Herbstfarben!!!
    Ich habe dieses Jahr überhaupt keine Solarfärbung angesetzt. Hat ja nur geregnet...Und außerdem sollte ich erst einmal die bereits vorhandenen Massen verstricken....
    Liebe Grüße! Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deshalb füllte ich in diesem Jahr nur kleine Gläser mit meist 100g und habe in diesem Jahr keine großen Mengen an Pflanzenfärbungen genmacht. Alles will ja auch verarbeitet werden, wie du es schon sagst ;O)
      Lieben Inselgruß
      Kerstin

      Löschen
  5. Oh...oh....oh..... ich bin ganz hin und weg von deinen Spielereien, lieb Kerstin! Die Farben sind wieder traumhaft!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Na, die gefallen mir aber. Da sieht man wirklich den Herbst schon leuchten.
    Die zu verstricken, ist bestimmt eine Wonne.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin begeistert!!!
    Lieben Gruß, Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Wiederum sehr gelungen!
    Lieben Gruß, Sigrid

    AntwortenLöschen
  9. Oh ja, mit den Stockrosen dazu hast du wirklich den "Herbst" in die Wolle gezaubert. Ganz toll!
    Liebe Grüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  10. Wenn ich das nochmal ausprobiere, muss ich mich hier bei Dir nochmal ganz genau damit befassen. Einmal hab ich das Sonnenfärben vor ein paar Jahren ausprobiert, aber da hat es auch geschimmelt und ich die Lust daran verloren. Ich denke nächstes Jahr ist bei mir das Thema Sonnenfärbung dran.
    Deine Wolle ist wieder so schön geworden; dass ist schon doof immer das gleiche zu schreiben, aber so ist es. Wunderschön.
    Ganz liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich, wenn ich dir Mut machen konnte, es doch noch einnmal zu versuchen. Man kann ja mit kleinen Mengen anfangen und gern hlfe ich auch weiter.
      ... und ich freue mich über jeder deiner Begeisterungen ;O))))
      Lieben Inselgruß
      Kerstin

      Löschen
  11. Das ist ja wirklich wunderschön geworden. Und das allertollste bei den Pflanzenfarben finde ich, daß alle Farbtöne zusammenpassen. Lohnt sich, die Pflanzenfärberei ! LG Gitta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast Recht, Gita. Das mühsame Zusammenstellen der Farben für ein Projekt fällt immer weg. Pflanzenfarben bilden immer eine schöne Harmonie.
      Liebe Inselgrüße
      Kerstin

      Löschen
  12. Liebe Kerstin,
    du bist einfach eine Solarfärbe-Künstlerin. So schön deine Herbstfarben, ich schwärme gerade wie du lesen kannst.
    Lieber Gruss
    Heidi

    AntwortenLöschen

Datenschutz ist wichtig und muss sein. So bitte ich dich, die neuen Datenschutzbestimmungen zu lesen, bevor du einen Kommentar bei mir hinterlässt.
Bist du mit der DSGVO einverstanden, freue ich mich über ein paar nette Worte und Zeilen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Lieben Inselgruß
Sheepy