Montag, 9. März 2020

Die Mönchguter Pottmütze ...


 ... ist ein neuer Strick-Virus, welcher gerade unsere komplette Spinngruppe fleißig die Nadeln klappern lässt ...

Wir stricken eine traditionelle Mönchguter Pottmütze, welche früher hier auf der Insel von Fischern und Bauern getragen wurde.
Meine Pottmütze habe ich aus dunkler und pflanzengefärbter dünner Sockenwolle in Fair Isle Technik mit Nadelstärke 2,5 gestrickt ...

 ... und dabei jeden Faden verwebt. So bilden sich garantiert keine Schlaufen in denen man später hängen bleiben kann.

Quelle und Anleitung für die  Mönguter Pottmütze
und Heimatverband Mecklenburg Vorpommern 
 
 ... und weil die Mütze ursprünglich aus handgesponnener Wolle vom Rauhwolligen Pommerschen Landschaf gestrickt wurde, bin ich nun dabei, einen sehr dünnen Faden zu spinnen.
Es wird also noch eine Pottmütze geben ;O)

Frühlingshafte Inselgrüße
Eure Sheepy

Kommentare:

  1. Sehr schön - von außen, von innen und vor allem auf dem Kopf.
    Lauter Fischer mit solchen Mützen auf dem Kopf - kann man sich so richtig bei Wind und Wetter auf dem Fischkutter vorstellen...
    Viele Grüße
    Damaris

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine schöne Arbeit. Faden für Faden! Herrlich.
    Herzliche Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kerstin,
    wow, die Mütze schaut toll aus und das Muster höchts kompliziert. Die Innenseite ist perfekt, da kann man wirklich nicht hängen bleiben, super!
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  4. Wow, eine so wunderschöne Mütze! Ich wage die Frage: sind die käuflich????
    Herzliche, bewundernde Grüsse aus der Schweiz, lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn sich jemand herzverliebt in meine Werke, gebe ich sie auch mal weiter.

      Löschen
  5. Moin,
    Die Mütze sieht klasse aus, die Farben haben mich ja natürlich gleich an hufflepuff erinnert 😆 das war bestimmt viel Arbeit...Ganz lg aus Dänemark,Ulrike:0)

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön, sehr schön gestrickt, hübsches Muster und dazu durch diese Stricktechnik bestimmt auch schön warm.
    Deine gesponnene Wolle ist ja wirklich hauchfein, verwendest du die gleich so oder zwirnst du die auch noch?
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde die Wolle noch verzwirnen, das passt dann von der Stärke her.

      Löschen
  7. Liebe Kerstin,
    wow, die Mütze schaut wunderschön aus, und das Muster ist der Hammer, ganz toll und auch die Farbkombination gefällt mir so sehr.
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  8. Perfekt! Unglaublich schön ist diese Mütze und dass sie einen heimatlichen bezug hat, macht sie besonders wertvoll!

    Liebe Grüße
    Augusta

    AntwortenLöschen
  9. Ich staune gerade Bauklötzchen...
    Wow, was für ein Kunstwerk!!!
    Ich stelle mal die dämliche Frage aller Unwissenden:ist die Form der Mütze, die Fatben, das Muster typisch für die Ibselbewohner??
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Pottmütze hat Tradition, wird heute aber nicht mehr getragen. Man kann sie im Museum sehen. Ich finde es schön, dass auch auf unserer Insel solche Strickkunst ihre Geschichte hat.

      Löschen
  10. .....wunderschön, einmalig und einfach nur super schön.....

    Liebe Grüsse traudel

    AntwortenLöschen
  11. wow, das ist ja ein Meisterwerk. Ganz toll. lg silvia

    AntwortenLöschen
  12. So ist ein altes Muster total modern und angesagt. Super!

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  13. Na, die ist aber wirklich was ganz Besonderes und umwerfend schön! Das ist mal eine Tradition, die man dringend wiederbeleben muss!

    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  14. Nochmals die Mützenbewundererin aus der Schweiz. Kann ich dich via Mail kontaktieren? Herzliche Grüsse, Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa, ja bitte schreibe mir eine Mail.
      Liebe Grüße

      Löschen
  15. Wow, die Mütze sieht toll aus! Und mit dem Einweben der Fäden hast du dir ja richtig Arbeit gemacht. Ich habe das auch mal versucht, das fand ich so fummelig, dass ich aufgegeben habe ;).
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  16. Gefällt mir sehr gut, die Mütze und die Farbkombi!
    Liebe Grüße,
    Gabi

    AntwortenLöschen
  17. Wow meega...ein Kunstwerk, allein schon die Muster...dann auch noch die Fäden miteingewoben, wow...ich bin platt

    AntwortenLöschen
  18. Wow, die ist so toll geworden.
    Das Muster ist der Hammer, ich kann mir gar nicht vorstellen, dass man sich dabei nicht die Finger verknotet.
    Sieht super aus.
    Viel Spaß beim Tragen und lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Kerstin, Du Künstlerin... die Mütze sieht total klasse aus, dass ist mit Sicherheit die ganz hohe Strickschule ;).
    Ich habe nun tatsächlich angefangen stricken zu lernen, ein Dreieckstuch wirds, als ersten Strickstück schien mir das recht passend. Ich glaube es wird ;)...
    Wolle habe ich genug, Zeit inzwischen auch...
    Komm gut durch diese momentan schwere Zeit, bleib schön gesund!
    Liebe Grüße, Mandy

    AntwortenLöschen
  20. So eine schöne Mütze! Und ich mag die Idee, dass auf diese Weise eine alte Tradition wieder belebt wird. Ganz liebe Grüsse aus der Schweiz, Stefanie.

    AntwortenLöschen

Datenschutz ist wichtig und muss sein. So bitte ich dich, die neuen Datenschutzbestimmungen zu lesen, bevor du einen Kommentar bei mir hinterlässt.
Bist du mit der DSGVO einverstanden, freue ich mich über ein paar nette Worte und Zeilen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Lieben Inselgruß
Sheepy