Granny-Decke mit den Farben des Sommers

Freitag, 23. Januar 2015

Kniestrümpfe aus Schafwolle ...


... und keine Socken sollten es diesmal sein. Als Vorlage dienten ganz alte Strümpfe, welche den Motten zum Opfer gefallen waren. Leider scheiterten meine Versuche, diese noch zu retten. Denn ein Loch war gestopft, ein anderes entstand. Auf den ersten Blick war das garnicht so zu sehen, aber beim rippeln, ich wollte dann wenigsten den Fuss ersetzen. hatte ich nur nochWoll-Enden in der Hand. ;O( - nicht jede Rettungsaktion kann gelingen - schade.
Dafür sind aber ganz neue Kniestrümpfe fertig und ich hoffe, sie werden genauso gefallen und des Weidmanns Füße Größe 45/46 schön wärmen.

Für diese Kniestrümpfe habe ich 240g selbstgesponnene Pommernschafwolle verstrickt und die restlichen Lagen kommen erstmal in mein Vorratskörbchen.

Ich wünsche euch ein schönes, erholsames und kreatives Wochenende
Eure Sheepy

Kommentare:

  1. Fleissig, fleissig liebe Kerstin!

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  2. die Strümpfe sind klasse geworden!
    Liebe Grüße
    Trixi

    AntwortenLöschen
  3. Der Jäger bekommt bestimmt keine kalten Füße,so kuschelig die sind.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Kniestrümpfe. Zur Zeit hab ich sehr stark das Bedürfnis mich von oben bis unten in Wolle zu hüllen, mir ist oft so kalt. Gibt nichts Besseres.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  5. Die sind toll geworden. Hab auch schon mal welche gestrickt in Gr.46. Klang erst langweilig und war dann durch die Wade und die Berchnungen dazu doch sehr kurzweilig. Vlt. sollte ich auch mal wieder....
    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sheepy,
    die Kniestrümpfe sehen wunderbar warm aus, das kann man in dieser Jahreszeit gut gebrauchen. Sehr schön!

    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Besuch und das du dir die Zeit genommen hast, hier ein paar Zeilen zu hinterlassen
Liebe Inselgrüße
Sheepy