Granny-Decke mit den Farben des Sommers

Dienstag, 9. Mai 2017

Ein Kleid und eine Jacke....



... sind das Ergebnis vom Näh-Wochenende. Doch so ganz zufrieden bin ich noch nicht.
Beide Modelle stammen aus dem Buch "Ein Schnitt - Vier Styles" von Rosa P.  Ich mag ja diese Modelle und sie schienen anfängertauglich... glaubten gleich zwei Greenhörner ;O)


Schön kuschelweich und ein wahres Leichtgewicht ist die Jacke aus Sweat geworden. Ich mochte sie gar nicht mehr ausziehen. Aber zwei kleine Dinge stören mich doch. An der Jacke fehlen mir... naaa???... genau... die Taschen! und bei der Kapuze wäre vielleicht ein Innenfutter schöner gewesen. Taschen kommen noch drauf und vielleicht auch noch ein paar Druckknöpfe mehr.



Das Kleidchen ist mir leider ein bisschen zu groß geraten. Durch die vielen Abnäher fällt es natürlich auch auf und ich habe keine Ahnung, wie ich es jetzt noch ändern könnte.
Ein neuer Versuch, liegt schon auf dem Nähtisch ;O), weil der Schnitt ist wirklich genau meins ist. Da gebe ich doch nicht auf ;O)... und Übung macht ... naja, da komme ich wohl nie hin ;O)))

Euch auch noch eine schöne Woche und liebe Inselgrüße
Eure Sheepy

Kommentare:

  1. Also mich würde die Kapuze nicht stören. Ich find die klasse!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kerstin
    die Jacke gefällt mir sehr gut - und der Stoff vom Kleid
    ist wunderschön. Vielleicht kannst du es noch ändern.
    Ein tolles Ensemble.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Da geht's mir gleich wie dir,eine Jacke ohne Taschen geht nicht :) deine Jacke sieht sehr kuschlig aus.hmmm wie wäre es wennst das schöne Kleid mit einem breiten Gürtel so locker flockig um die Taille trägst? Der Schal muss unbedingt dazu :)
    Herzlichst Anna

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kerstin,
    die Jacke finde ich ganz toll und wenn du noch Taschen anbringst ist sie wohl schon fast perfekt! Rat zu deinem Kleid kann ich dir leider keinen geben, denn meine Nähkünste beschränken sich auf Kleinkram :-)))
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Toll,was Du so kannst.Gefällt mir gut.
    Lieben Gruss aus Porto,Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe fleißige , nähfiebrige Insulanerin,
    Ja, fünf Druckknöpfe könnten es sein. Wedelt es nicht so durch, wenn der Ostwind braust. Deinen Trend zur Perfektion, kann ich ziemlich gut verstehen, - die Kapuze wärmt vermutlich aber soooo viel besser.
    Das Kleid könntest du bestimmt an den Seitennähten noch korrigieren, oder im Rückenteil ein lockeres Bindeband einfügen ( weißt du was ich meine ? ).
    Hab wiedermal nur meinen Senf dazu gegeben statt mich selber an die Nähmmaschine zu setzen.... entschuldige.
    LG Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angela, ich bin sehr dankbar für jeden Kommentar und wenn mir das nicht wichtig wäre, würde ich wahrscheinlich auch nicht bloggen. Gerade in der Lernphase, sauge ich jeden Tip und Rat förmlich auf ;O) Taschen und mehr Knöpfe sind schon in der Mache und einen neuen Versuch wird es auch geben, noch spielt das Wetter (einfach grausig für Mai)ja mit...
      Sei ganz lieb gegrüßt
      Kerstin

      Löschen
  7. Ich brauche auch ein Näh-Wochenende" Du hast Dir zwei richtig tolle Teile genäht! Bitte noch die Taschen rein und dann Tragefotos ;-) Viel Spaß beim tragen und bewundern lassen. Liebe Grüße, Beatrice

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oja, auch solche Fusseln machen mal richtigen Spaß. Bei deiner Kreativität könnte ich mir das auch richtig prima vorstellen.
      Lieben Inselgruß auf's Festland ;O)
      Kerstin

      Löschen
  8. jaha, liebe Sheepy,
    bei dem jäckchen würde ich auch noch nen bissle aufpeppen, mit knöpfchen und wie du schreibst...unbedingt taschen.
    vielleicht kannst du bei den taschen auch noch son knöpfle als deko aufbringen...... hm, stell ich mir gut vor.
    bei deinem kleid, was ich so richtig klasse finde, außer dem....etwas zu weit..... wie siehts denn aus wenn du in der vorderen mitte, oder vielleicht auch hinteren? eine kellerfalte einnähst, das würde bestimmt auch einen schönen hingucker abgeben und das kleid schmaler erscheinen lassen.
    das fällt mir dazu ein.
    bin gespannt wie dus verändern noch wirst.

    liebe (bibberkalte) grüße zu dir auf die insel
    Flo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Floh,Falten geht leider nicht, daher werde ich es mit Fassung und ganz stolz tragen und einen neuen Versuch starten... kennst mich ja, das Ei vom Lande ;O)
      Lieben Inselgruß
      Kerstin

      Löschen
  9. Ach ja, liebe Kerstin, genau solche Probleme ließen mich zu den Taschen kommen. Den letzten Blazer hatte ich zwei Jahre lang ärmellos am Schrank hängen. Täglich machte er mir große Vorwürfe, weil es nicht weiterging. Aber die Ärmel mussten umgeändert werden, die Armkugel saß nicht, der Blazer war insgesamt schon in diesem Stadium zu weit und meine Lust wurde im Gegenzug immer enger. Und das alles, obwohl ich unter Anleitung einer erfahrenen Schneiderin nähte.
    Nur eine Radikalmaßnahme half meinem geschundenen Nähselbstbewusstsein wieder auf die Beine:
    Halbfertigen Blazer in die Tonne treten (der Stoff war Gott sei Dank ein geschenkter aus einer Restebuddelkiste) und dann neu ans Werk - und zwar an Projekte, bei denen es nicht auf Weite und Länge ankommt. Ja, so kam ich zu den Taschen ...
    den Rest kannst Du ja bei mir lesen:
    https://revant-uli.blogspot.de/search/label/Begr%C3%BC%C3%9Fung%20-%20Zielsetzung

    Tja, und sonst? Nix zu sagen zu Deinen zwei Teilen?
    Doch:
    Die Jacke sitzt gut. Mich würden auch die zu wenigen Knöpfe und die fehlenden Taschen stören. Aber das lässt sich sicherlich ändern. Und Kapuzen mag ich persönlich nicht, weil sie, wenn man sich irgendwo anlehnt, immer im Rücken drücken. Und da bin ich empfindlich.
    Zu dem Kleid kann ich nichts sagen, denn Du steckst ja wohl nicht drin, sondern deine Näh-Hulda, oder? Daher kann ich nicht beurteilen, ob es passt. Da ich selbst aber auch niemals Kleider trage, könnte ich eh nicht viel dazu sagen.
    Ich weiß, wieviel Arbeit so ein Kleidungsstück macht. Und ich bewundere jeden, der sich seine Garderobe selbst schneidert. Wie gesagt, ich hab's aufgegeben, denn die von mir genähten Kleidungsstücke trage ich fast alle nicht.
    Die Taschen dagegen schon ... immer passend zum übrigen Outfit. Oder ich verschenke nette Sächelchen. Dabei habe ich dann mehr Freude als an Sachen für mich selbst, die nicht so ganz ideal sitzen.
    Geht bei mir auch deswegen nicht, weil ich ein Pingel bin.

    So, das war nun aber ein Wort zum Sonntag ... ähm ... ist ja erst Mittwoch ... hihi ...

    Liebe Grüße zur schönen Insel,
    tolle Kirschblüte hast Du!
    Bei uns ist alles kaputtgefroren (war nachts mal -6°C!).
    Ulrike - schon fast vom Stuhl fallend *gääääääääähn*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Achsooooo... da dachte ich du nähst und gestaltest so tolle Sachen ;O),aber es muss ja nicht immer was zum Anziehen sein... schaue gern bei dir vorbei, somal wir ja auch bei Strickereien so manchen gemeinsamen Geschmack haben.
      Ja selbst meine Puppe kann nicht genug Volumen vorweisen wie man sieht... ich übe einfach weiter...irgendwann wird es schon.
      Lieben Inselgruß
      Kerstin

      Löschen
  10. Jacke und Kleid sehen sehr gelungen aus und doch: Frau lernt immer dazu. Weiterhin gutes Gelingen!

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  11. Nicht aufgeben! Wenn du dein nächstes Kleid nähst, dann hefte nach dem Abstecken alles. So kannst du de Passform vorher gut erkennen und gf. etwas wegnehmen. Nur mit Stecken siehst du das nicht so gut!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tip, werde ich mal probieren... wenn nur nicht diese Ungeduld immer wäre :O)
      Lieben Inselgruß Kerstin

      Löschen
  12. Also so auf der Puppe gefällt mir die Kombi jedenfalls richtig gut.
    Ich sollte mich endlich auch an mein zu nähendes Kleid trauen, bin aber noch mit Verzögerungstaktiken beschäftigt.
    Vielen Dank für die Inspiration.
    LG Hummelbrummel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ;O)... aber irgendwann muss man sich mal trauen und zu Fehlern dann auch stehen... kann ja nicht alles auf Anhieb gelingen ;O)
      Lieben Inselgruß
      Kerstin

      Löschen
  13. Ganz klar: Der Jacke fehlen die Taschen und der eine oder andere Druckknopf mehr würde sie vervollständigen. Ansonsten ist sie toll!
    Das Kleid ist hübsch. Wobei auch ihm, aus meiner Sicht jedenfalls, die Taschen fehlen und ich überlege die ganze Zeit, was das in Brusthöhe ist. Sind das nur Falten? Nee, da ist doch noch etwas aufgesetzt ... ??? Ich weiß es nicht und kann es nicht ergründen.
    Wenn das gute Stück schon im Schulterbereich durch zu viel Größe besticht, ist Ändern natürlich ziemlich schwierig ... aufwendig. Wenn die übermäßige Größe erst im Körperbereich beginnt, würde ich einfach die Seitennähte verknappen.

    Gutes Gelingen beim nächsten Versuch und Danke fürs Blümchen und die Grüße!

    Liebe Grüße auf die schöne Insel
    Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die Falten sind die Abnäher an der obere Passe... das macht es ja so schwierig mit dem Ändern, die sitzen auch nicht da wp sie sein sollten.... also das Ganze noch einmal, irgendwann wird es. Ich werde es trotzdem tragen so als Hof- und Hauskleid ;O) und Taschen kommen auch noch ran!
      Lieben Inselgruß
      Kerstin

      Löschen
  14. sehr chices Outfit,
    und wenn Du dranbleibst,
    wirst Du auch Schnitte verändern,
    daß sie für Dich passend sind.

    LG Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe es doch sehr... ich übe einfach weiter ;O)
      Lieben Inselgruß
      Kerstin

      Löschen
  15. Nana, warum denn so selbstkritisch. Kleid und Jacke sind dir doch hervorragend gelungen. Es ist zwar Geschmacksache, aber ich finde Kleider, die etwas weiter sind superbequem und schön.
    LG, Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag es auch ganz gern etwas weiter, aber hier passt es mit den Abnähern vorne nicht so ganz ;O)... und ja, ich gebe es zu, ich neige zum Perfektionismus ;O)))schlimm ne....
      Lieben Inselgruß
      Kerstin

      Löschen
  16. Das Problem hatte ich bei meinem ersten Kleid nach diesem Schnitt auch. Ändern ging nicht gut. Aber beim nächsten habe ich einfach im Bruch 1 cm weggenommen - und alles war gut. Die Abnäher saßen an der richtigen Stelle und das Kleid an sich viel besser.
    Trotzdem gefallen mir beide Teile richtig gut. Und ich finde auch nicht, das zu wenig Knöpfe an der Jacke sind ... Aber Taschen, die wären schon praktisch.
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja auch eine Idee mit dem 1cm im Bruch weniger. Hätte sonst eine Nr. kleiner versucht. Vielen Dank für den Tip.
      Lieben Inselgruß
      Kerstin

      Löschen
  17. Toll hast du (habt ihr)das gemacht. Und ja, Jacke ohne Taschen ist nicht so angenehm. Aber für Anfänger supergrosses Lob. LG Margarethe

    AntwortenLöschen
  18. Mir gefällt beides gut und ich bewundere dich :-)

    Liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Kerstin,
    toll gemacht, Kleid und Jacke finde ich sehr schön, aber für mich gilt auch, Taschen müssen auf die Jacke und mir würden auch ein paar Knöpfe mehr gut gefallen. Das Kleid von Rosa P. habe ich mir schon 2 mal genäht, das erste war zu eng, da hatte ich gemeint, ich komme mit Größe M hin, tztztz... aber das 2. in Größe L passt mir sehr gut. Die Jacke steht immer noch auf meiner Nähliste...

    Ich wünsche Dir einen schönen Abend und schicke liebe Grüße mit.
    ♥Traudi

    AntwortenLöschen
  20. Wow du legst ja ein Nähtempo vor! Eben erst angefangen und nun produzierst du Kleidung wie am Fleissband ;-)Sieht jedenfalls alles sehr gelungen aus und magst du es nicht sowieso eher ein bisschen locker? Dir / euch ein gutes Wochenende, wird ja hoffentlich mal eins für Gartenarbeit. ganz herzliche Ruppiner Land Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  21. Also ich finde Dein Nähergebnis absolut superklasse. Besonders der Stoff vom Kleid gefällt mir gut.
    GLG von Anja

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Sheepy,
    nee! Eine Jacke ohne Taschen, das geht wirklich gar nicht.
    Hoffentlich kannst du gut noch welche dazu schummeln, ohne dass es gestückelt wirkt. Oder vielleicht könntest du sie ganz auffällig gestalten, damit man denkt, das sollte so sein?!
    Claudiagrß

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Besuch und das du dir die Zeit genommen hast, hier ein paar Zeilen zu hinterlassen
Liebe Inselgrüße
Sheepy