Granny-Decke mit den Farben des Sommers

Dienstag, 3. September 2013

Neues aus meiner Färbküche - Teil2




So viel Lob in euren Kommentaren, ich danke euch dafür und natürlich auch meinen Pflanzen aus meinem Garten, denn sie belohnen mich nun mit dieser Farbenpracht.
Zur Frage mit dem Sud....
Im allgemeinen halte ich mich immer an die Faustregel 2:1 bei frischen Färbedrogen und 1:1 bei getrockneten Färbematerial.  Das heißt für 100g Wolle nehme ich 200g frische Blüten oder Blätter oder 100g getrocknet... Es gibt natürlich auch Ausnahmen. Zum Beispiel die Färbekamile ist meist so intensiv, da reicht auch eine geringere Menge. Das frische Material wird  für eine Stunde ausgekocht und dann kann die Färberei schon beginnen. Werden getrocknete Färbedrogen verwendet, werden diese über Nacht in Wasser eingeweicht und am nächsten Tag erst ausgekocht.

Doch nun zu meinen restlichen Färbungen

Färbung mit Cochenille



Cochinelle sind Schildläuse, welche auf Kakteen gezogen und geerntet werden. Man zählt sie zu den Pflanzenfarben.
Für ein kräftiges Rot setze ich 15g gemahlene Cochenille für 100g Wolle am Vorabend an. Dazu kommen noch ca. 7g Weinsteinrahm.



Ist die Färbeflotte nach den ersten Zügen nun etwas dünner, kann man mit Cochinelle ganz tolle Überfärbungen erzielen. Krapp erhält einen schönen Rotton, Blauholz und Indigo werden zu schönen Violett- und Beerentönen. Cochenilleflotten sind sehr ergiebig, also genügend Wolle vorbereiten ;O)
 .
Färbung  mit Sonnenhut



Es gibt doch immer wieder Experimente, welche mich überraschen. Dazu gehörte in diesem Jahr die Färbung mit Sonnenhut. Gelber,weißer und pinkfarbender Sonnenhut wachsen schon länger in meinem Garten. In diesem Jahr bin ich auf eine neue Farbe gestossen und da sie quasi im Eingang meiner Färbeküche steht, konnte ich  nicht wiederstehen. Die Blüten waren schon sehr weit, als ca. 200g in mein Färbekessel  wanderten. Die Flotte war kräftig rot und welcher Farbton kommt da meist raus...jawohl...ein tolles Grün. Knappe 200g Wolle habe ich gefärbt und da ich kein Hellgrün mehr wollte, brach ich nach dem zweiten Zug das Experiment ab.

Grüntöne wollen oder können die Kameras meistens nicht, eigentlich ist es viel kräftiger


gefärbt und gefilzt ...gefreut...

Noch einmal habe ich so richtig in den Farben der Natur schwelgen können, denn im September werde ich wohl nicht mehr dazu kommen, in meine Färbetöpfe zu gucken.
Dafür erwarten mich viele andere schöne Events, auf die ich mich sehr freue und vorbereiten muss.
Deshalb werde ich auch im September eine kurze Bloggerpause einlegen. Also nicht wundern, wenn es hier ein bisschen ruhiger wird.

Eure Sheepy

Kommentare:

  1. Ach - ist das wieder schön bunt bei Dir...
    Klasse, das grün. Du weißt ja - das ist meine Farbe ;-)
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. elke......
      meine auch ;-)
      grün ist toll

      lg. flo

      Löschen
  2. Toll! Hab ich am Samstag auch gefärbt. Im Moment fesselt mich Krapp ... gut, wenn man mehrere Töpfe hat ;-)
    Was auch immer du im September vor hast, ich wünsche dir viel Spaß dabei.

    LG von Kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Die Farben sind gigantisch schön ich liebe es so kräftig.

    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sheepy,

    deine Farben sind wieder einmal wunderbar kräftig. Vielen Dank dass du deine Färbungen teilst.

    Cochenille habe ich mir auch vorgenommen, allerdings nächstes Jahr. Jedenfalls merke ich mir alles, was erfahrene Färberinnen wie du darüber schreiben. So kann ich bestimmt davon profitieren.

    Sonnehut hatte ich auch schon mal probiert, leider habe ich nicht so viele Blüten, das grün gefällt mir sehr gut.

    LG Anne(Rosendame)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sheepy,
    das sind ganz wunderbare Färbungen und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Hab Dank fürs teilen und die eindrucksvollen Bilder.
    Liebe Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sheepy, deine Wollfarben sind wieder ein Traum. Hast du einen Trick um die Cochenille von diesem teerigen Schaum zu trennen? Meine letzte Färbung war zwar wunderschön, ich habe aber Unmengen von Küchenpapier gebraucht um dieses schwarz nicht auf die Wolle zu bekommen. Für deine Blogpause wünsche ich dir eine schöne Zeit und alles Liebe

    Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sheepy,
    schön, dass du uns alles so genau erklärst. Deine Farben sind alle wunderschön, ist schon toll, wenn man seine Wolle selber herstellen kann.
    Ich wünsche dir viel Spaß bei deinen Vorhaben im September und alles Gute zum Geburtstag!

    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Moni für die Geburtstagswünsche, das du das noch weißt ...freu....
      Liebe Grüße Sheepy

      Löschen
  8. Das Rot ist ja der Hammer. Hat es einen "Blaustich"? Jedenfalls geht's gleich ins Blut, das wärmt schon beim Ansehen.

    Begeisterte Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich ist es ein ganz tolles Rot mehr zu bordeaux bei den starken Färbungen, aber die Kameras sehen das irgendwie immer anders.
      LG Sheepy

      Löschen
  9. Hallo Kerstin,
    toll hast Du wieder mit Farben gezaubert!

    Hab übrigens bei mir im Garten Färberkamille entdeckt,
    *FROI FROI* :o))

    Liebe Grüsse
    Heike

    AntwortenLöschen
  10. so fleißig warst du wieder sheepy,
    ich bewundere das wirklich und die farben sind einfach klasse geworden.
    ich gestehe .......... ich bin auch ein grün-fan ;-)

    liebe grüßle und viel freude bei allem was dich umtreibt in der nächsten zeit.

    flo

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sheepy,
    deine Färbungen sind wunderschön. Warm und leuchtend.
    Die Lilatöne und der Grünton gefallen mir besonders gut.
    Einen schönen Abend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Sheepy,

    ich staune immer wieder, welche tolle Farben Deine Wolle bekommt, aber auch über die Effekte zum Beispiel beim Sonnenhut. Wenn ich Deine bunte Wolle sehe, könnte ich glatt neidisch werden ;-)

    Wenn ich die Zeit finde, werd ich noch Wolle mit Goldrute färben und dann war's das wohl vor dem Umzug. Es soll ja auch mal weiterverarbeitet werden.

    Nen lieben Gruß von Antje

    AntwortenLöschen
  13. Tolle Ergebnisse hast du erzielt. Das macht sicher irre Spaß.
    Die Lilatöne sind ja richtig klasse!

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  14. Die Cochinelle ist so toll geworden!!!
    Du bist doch die "Pflanzenfärbekönigin".
    Post bitte nicht wieder löschen.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  15. Wow, das sieht bei dir vielleicht spannend aus. Wie im Regenbogenland - einfach traumhaft!
    Lieben Gruss
    Fabienne

    AntwortenLöschen
  16. Was für wunderschöne Farben! Gönn´Dir ruhig eine Pause und genieße die schönen Sonnenstrahlen, die noch da sind.
    GLG Lesley

    AntwortenLöschen
  17. Ein Feuerwerk an Farben! Sowohl die Wolle, als auch dein Garten!

    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Besuch und das du dir die Zeit genommen hast, hier ein paar Zeilen zu hinterlassen
Liebe Inselgrüße
Sheepy