Granny-Decke mit den Farben des Sommers

Montag, 3. Juni 2013

Ein Versuch mit Färbemeister ...



 Färbermeister aus dem Garten

... kann ich als erstes Färbe- Experiment in diesem Jahr vermelden. Im letzten Frühjar hatte ich ein bisschen Färbermeister ausgesät und diesen habe ich nun kurz vor der Blüte geerntet. Färbemeister gehört wie das Labkraut , Waldmeister und Krapp zur Familie Rubiaceae (Rötegewächse).
Ich habe mit 42g frischen Wurzeln 100g Sockenwolle (Kaltbeize) in vier Zügen gefärbt. Angefangen habe ich mit einer Tempeatur von 60°, den zweiten Zug mit 70° und für den dritten Zug habe ich die Wurzel für eine halbe Stunde auf 90° erhitzt und dann weiter gefärbt. Beim vierten Versuch waren alle Farbpigmente dann aufgeraucht und das Färbebad war fast klar. Der Strang wurde deutlich heller.
Zwar ist nicht so ein schönes Krapprot heraus gekommen, aber die schönen kräftig leuchtenden Orangetöne haben mich dann doch sehr begeistert.

Sockenwolle in vier Zügen mit Färbemeister gefärbt

Nach und nach truddelt hier nun die erste frische Schafwolle ein - da heißt es sortieren und einen Teil auch waschen. Hoffentlich spielt das Wetter weiter mit.


Nun wünsche ich euch allen wieder einen guten und sonnigen (wie bei uns auf der Insel) Start in die Woche. In Gedanken bin ich aber auch bei allen, die zur Zeit mit den riesigen Wassermassen und Überschwemmungen zu kämpfen haben. Ich verfolge alles im Fernseh und wünsche allen Betroffenen ganz viel Kraft und drücke die Daumen, dass alles bald überstanden ist.

Bis bald
Eure Sheepy

Kommentare:

  1. das sind schöne Töne, die gefallen mir...

    ich hab mir jetzt ein paar Färberwaidpflanzen bestellt, mal sehen,
    wann ich damit experimentieren kann.

    Liebe Grüsse
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Das sind aber super schöne Orangetöne geworden :-)
    Viel Ausdauer beim Wolle waschen !!!
    LG Tine

    AntwortenLöschen
  3. Die Wolle sieht super aus. Das ist ein ganz tolles Orange.

    Grüße,
    Daphne

    AntwortenLöschen
  4. Das Orange deines Färbeversuches ist toll geworden. Von dieser Pflanze habe ich noch nie gehört. Einen sonnigen Start könnten wir gut gebrauchen. Wir selbst sind Gott sei Dank nicht unter Wasser aber in unserer Altstadt sieht es nicht so gut aus. Entspannung an der Wetterfront tut Not.
    Liebe Grüße

    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Sheepy, die Wolle ist wundervoll geworden.
    Gratulation.
    Einen schönen Abend wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Farbton ist wie die leckersten Chips, einfach zugreifen und genießen. LG Ate

    AntwortenLöschen
  7. Ein schönes Orange! Wie ich sehe, geht es bei dir so ähnlich zu wie bei mir. ;-) Endlich haben wir 3 Sonnenstrahlen und Wasser zum Wolle waschen gibt es ja auch gerade reichlich.
    Ich bin dann auch mal wieder beim "rummatschen"

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  8. Das sind aber schöne Farben geworden! Super!
    Viele Grüße,
    Raphaela

    AntwortenLöschen
  9. tolle Orangetöne sind das geworden, warme Töne liebe ich.
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  10. Das Ergebnis finde ich äußerst interessant, ein wirklich angenehmer warmer Farbton.

    Liebe Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  11. Also diese Farben sind der Absolute Höhepunkt hab mich doch direkt darin Verliebt Klasse gemacht .Liebe Grüße an dich Karin

    AntwortenLöschen
  12. wow, ist ja richtig gut gewordenn! da bekomme ich sofort lust auch zu färben ^^

    liebste grüße
    Mifay

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Sheepy,
    das sind ja ganz fantastische Farbtöne geworden! Wow! Jetzt weiß ich, was Du meintest und jetzt habe ich Dein Blog auch gleich in meinen regelmäßigen Blogspaziergang mit aufgenommen.
    Ich grüße Dich herzlich und hoffe, Du bist gut zu Hause gelandet$
    Jana

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Besuch und das du dir die Zeit genommen hast, hier ein paar Zeilen zu hinterlassen
Liebe Inselgrüße
Sheepy