Landleben Frühling

Landleben Frühling

Granny-Decke mit den Farben des Sommers

Freitag, 26. August 2016

Mäuse- Schuhe


 ... für ganz kleine Füße

... sind schnell gestrickt und mit der Hand gefilzt und passen als kleine Handarbeit in jede Tasche -ein Bündchen aus Schafwollresten  - ein kleines Gesicht und paar Haare - fertig sind die lustigen Mäuse- Schuhe für Lütte

Glück ist der Stuhl, der plötzlich da steht,
wenn man sich gerade zwischen zwei andere setzen wollte.
(George Bernard Shaw)

So kann man Baumstümpfe auch aufarbeiten und besser noch, man schaut von hier...

... auf dieses schöne Sonnenblumenfeld - entdeckt  im Nachbarort

...  Blühstreifen auf Fehmarn
Ein Danke den Bauern, welche solche herrlichen Blühstreifen für Bienen, Tiere, Vögel und auch für uns zur Freude und knipsen ;O) auf ihren Feldern anlegen. Ob sie wohl wissen, wieviel Glück sie damit verbreiten?

Der Besuch des kleinen Piepmatzes vom letzten Post war wirklich eine besondere schöne Einmaligkeit, denn er kam kein weiteres Mal. Daher umso schöner, wenn ich euch mit den Fotos ein bisschen erfreuen konnte.

Nun wünsche ich allen einen guten Start in ein hochsommerliches Wochenende
und verbleibe wie immer mit lieben sonnigen Inselgrüßen
Eure Sheepy

Freitag, 19. August 2016

Kleiner Besuch beim Sonnenuntergang



Dieser kleine Spatz fand die neue Bank und die >>> selbst gewebte Decke wohl so toll, das er sich laut zwitschernd zum Sonnenuntergang selbst einlud.

... ach ja, so ist es doch schön, zusammen die letzten warmen Sonnenstrahlen des Tages geniessen

video 
... ich zwitscher mal allen, wie toll es hier ist ;O)

... Sonne weg - Dankeschön ... und weg war der kleine Spatz - genauso zwitschernd wie er gekommen war

Ich wünsche euch allen ein sonniges Wochenende und vielleicht auch mit solchen schönen kleinen Erlebnissen
Eure Sheepy


Dienstag, 16. August 2016

Slawen, Wasser, Wind & Meer ...


... und irgendwie verging unser Wochenende trotz nochmaliger Verlängerung auf Fehmarn wieder einmal wie im Fluge.



Wie in jedem Jahr - unsere Unterkunft bei Babara und Burkhard  >>> im "Landlord"  in Kopendorf. Eine familiär und liebevoll geführte Pension mit kleinem Streichelzoo.

 
Noch nie haben wir die Insel so facettenreich wie in diesem Jahr erlebt. Wettertechnisch zugegeben - Herbst! und ein ständiger Wettermix aus Sonne, Wind und Wolken. Vielleicht lag aber gerade darin der besondere Charme.

... zeigte sich der Flügger Leuchtturm noch im schönsten Sonnenschein 


 ... so konnte ich kurze Zeit später am dortigen Strand und innerhalb weniger Minuten diese tollen Aufnahmen machen. Den Wind um die Nase pusten lassen, das Meeresrauschen und immer das Farbspiel des Wassers vor Augen ... eine schöne Wanderung in Richtung Campingplatz.

 ... dieses Jahr endlich geschafft - ein Ausflug nach Oldenburg ins >>>Wallmuseum

... die Färber habe ich leider nicht angetroffen, dafür aber einen Schuhmacher, Goldschmied und andere nette Bewohner des Slawen- Dorfes kennengelernt und auch ausgiebig mit ihnen geschnattert ;O) und ihnen bei ihrem Handwerk zu geschaut  - Nadelbinden, Spinnen mit der Spindel, Schuhe aus Leder nähen, Hörner schleifen, Fladen backen, Korn dreschen und mahlen ... und immer wieder Wolliges.
Sehr interessant war auch der kleine Schaugarten.  Hier finden nur alte Sorten einen Platz, welche damals auf den Feldern angebaut wurde, um sich mit Allem selbst zu versorgen. Bisher kannte ich Einkorn, Emmer, Urgurke .... nur vom Namen oder Bildern her ... nun konnte ich sogar einige Sachen kosten.
Diese Projekte werden meist durch Ehrenamt erhalten und betrieben. Manche verbringen sogar ihren Urlaub in den slawischen Hütten oder Zelten. Im Alltag sind sie aber "Normalos" und gehen ganz anderen Berufen nach.

 Wieder zurück auf die Insel - Strand von Westermarkelsdorf - da hatte ich schon echte Schwierigkeiten die Kamera still zu halten ;O), aber schaut mal diese Farben

Dann hieß es doch wieder Abschied nehmen - zu Ende die kurze Auszeit. Hühnergötter - als Glücksbringer bekannt und rote Schilfblüten kamen mit nach Hause auf unsere Insel und werden uns an die so intensiven und wirklich schönen Tage auf Fehmarn erinnern.

Habt vielen Dank für die  zahlreichen Kommentare zur gewebten Decke und ich freue mich sehr, wenn sie euch ebenfalls so gut gefällt.
Wie immer verbleibe ich mit herzlichen Inselgrüßen
Eure Sheepy



Freitag, 12. August 2016

Gewebt für schöne Sommerabende ...


 ... oder immer wieder faszinierende Sonnenuntergänge.

Stellenweise ist es hier gerade wie um die Weihnachtszeit ... so viele Heimlichkeiten ;O).... aber nun kann/ darf ich wieder ein Geburtstagsgeschenk zeigen. Passend zu einer neuen Gartenbank webte ich noch eine schöne warme Decke aus gefachter Wolle. Damit lassen sich nun auch die schon etwas frischeren Abende im Garten gut genießen.


Einen 80cm breiten Kircher-Webrahmen mit gefachter Wolle als Kette bespannen, naja das konnte ich nicht verheimlichen, denn mein GöGa selbst hat ja geholfen die Kette auf zu ziehen ;O)

Wieder  einmal - frau gibt ja nicht so schnell auf - wollte ich mich an einen Farbverlauf versuchen und diesmal hat es geklappt, ganz so wie ich es mir gewünscht habe. Man kann diesmal wirklich gut erkennen, dass auch die Kette einen Farbverlauf hat.

Ganz fehlerfrei ist die Decke dennoch nicht, da die vielen einzelnen Fäden der gefachten Kette manchmal am Holzkamm hängen blieben und durch den Schuss dann geteilt wurden, was man von oben meist gar nicht sah. Trotz der wirklich kleinen Mängel finde ich die Decke sehr schön - ein kuschliges Unikat in warmen Farben.

Die Fransen habe ich wieder mit sich selbst verzwirnt. Das ist zwar sehr aufwendig finde ich, aber so vertütteln die einzelnen Fäden nicht nach dem Waschen und die Fransen sehen immer ordentlich aus.


Auch wenn man sich so langsam nicht nur farbtechnisch auf den Herbst einstellt, hoffe ich doch, dass der Sommer seine Pause bald beendet und uns noch einmal mit Sonne und Wärme verwöhnt.



Nun heißt es erst mal zusammen in die Decke einkuscheln und solche traumhaften Sonnenuntergänge genießen ;O)
Vielen Dank fürs vorbeischauen und lesen, euch allen ein erholsames Wochenende und wie immer verbleibe ich mit lieben Inselgrüßen
Eure Sheepy



Montag, 8. August 2016

Ein toller verfilzter Mini-Workshop ....

... mit kulinarischem Verwöhnprogramm - genauso könnte man das vergangene Wochenende hier beschreiben. Zuerst dachte ich, irgendwie stehen die zwei Tage wohl unter keinem guten Stern ...

Ein ursprünglich geplanter Färbekurs auf dem Hof platzte, ein Besuch hat sich abgemeldet ...
aber letztendlich ging es doch noch in die farbigen Wollberge jedoch nun mit Seife, Wasser, viel Elan und Frauenpower.
Leider ist es so, wenn man selbst mit in den Wollfusseln steckt, entstehen nur wenige Fotos von den Arbeitsabläufen. Also gibt es mehr Bilder vom "Danach". Manche Filzobjekte werden gewiss noch aufgehübscht  und verziert. Und los geht es ...

... noch auf den Filztischen und in Arbeit

... bei diesem gefilzten Armband muss gar nicht mehr viel getan werden - so schön die eingefilzten Stoffe und Strukturen - und das für eine Anfängerin!

... Armband - hier noch beim Verzieren - Idee und Anleitung aus einer Filzfun

...eine kleine Tasche - hier fehlt nur noch das Fine-Tuning

 Flasche ganz ummantelt mit einer Blumenwiese...

 ... und gleich dazu noch ein Glas als Windlicht oder Vase - auf diesem hauchdünnen Filz  lassen sich auch die kleinsten Seidenstücke ein filzen - bin absolut begeistert und weitere Gläser stehen hier schon bereit.

Schon in der letzten Woche entstand heimlich dieser lustige Geselle als Versteck für ... aber auch kleine Schätze könnten hier drin einen geheimen Platz finden. Die Idee stammt, wie unschwer zu erkennen ist, von Corinna Nitschmann - ich brauchte das gefilzte lustige Vögelchen für seinen Verwendungszweck aber viereckig und größer. Der Beschenkte ;O) hat sich gefreut und amüsiert zugleich.

Zucchini-Keftedis - Zucchini in Bierteigmantel - Tzaziki - Lammkeule und Dinkelbrot aus dem Lehmbackhaus, Bohnen, Kartoffelspalten mit Thymian und Rosmarin ...

Wie immer wurden wir den ganzen Tag + leckeren Abendessen von meinem Schatz mit vielen griechischen Köstlichkeiten aus dem Backhaus und aus der Küche verwöhnt. Es ist richtig schön, wenn man  nur zum "mampfen" die Werkstatt und Wollberge verlassen muss und gut gestärkt auch wieder darin abtauchen kann ;O). Dankeschön!

Schnell war der Tag vorbei und wir alle zugegeben ein bisschen geschafft, aber auch ganz glücklich über die schönen gefilzten Unikate. Mädels, ich freue mich schon auf das nächste Treffen, es hat so viel Spaß gemacht.

... ein kleiner Ausflug auf die Insel Ummanz beendete das schöne Wochenende, welches ja ursprünglich so gar nicht unter einem guten Stern stehen wollte ...
Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche und verbleibe wie immer mit lieben Inselgrüßen
Eure Sheepy

Mittwoch, 3. August 2016

Einfach mal DANKE sagen ...



 ... möchte ich auf diesem Wege für eure treuen Besuche, fürs fleißige Lesen, Schreiben, fürs liebevolle Kommentieren und den so tollen kreativen Austausch mit euch.


... bei Elke, welche mir ein "Pröbchen!!!" - räusper vom >>> Lessiener Seidenschaf geschickt hat. Menno du Liebe , du mit deinen Überraschungen immer :o) und ja es ist wirklich seidig glänzend und weich

... für den Gewinn von >>> Natürlich Wolle zur Shop- Eröffnung 


... bei meinem "Agapi mou", welcher mir nach >>> diesen tollen Tipps superschnell einen Reedekamm gebaut hat.

DANKESCHÖN!!! 

... und weil es heute mal nicht so farbig zu geht, zeige ich selbst getwistete Lagen, welche nach und nach entstehen - ganz naturbelassen ;O). Gebeizt werden sie  irgendwann ein Pflanzen- Farbbad nehmen dürfen. >>> Diese schönen Melangen könnte ich mir auch mit anderen Farben sehr gut vorstellen.

... und zum Schluss noch  was ganz ganz Anderes :o)
Stickereien - hier der "Kreuzstich" 
... eigentlich gar nicht typisch für mich - wer mich kennt, aber es geht sogar prima, wenn in der Handarbeitsgruppe der Wunsch nach Stickereien besteht. Ich hätte nicht gedacht, dass es auch richtigen Spaß macht und zudem auch entspannend ist. Wer einmal bei uns reinschauen möchte - wir treffen uns jeden ersten Dienstag des Monats  im "Dörphus" in Poseritz. Natürlich kann jeder, auch Anfänger!, werkeln, stricken, häkeln ... wie und was er/sie möchte. 

Mit dem Wunsch nach mehr Sonne und Wärme für den Rest der Woche
verbleibe ich mit lieben Inselgrüßen
Eure Sheepy