Granny-Decke mit den Farben des Sommers

Donnerstag, 27. August 2015

"Von Fasern, Farben und Fäden" ...



... so der Titel eines neuen Färbebuchs von Ulrike Bogdan. Dieses Buch hat mir Anke bei ihren Besuch geschenkt und ich komme aus dem Schwärmen nicht mehr raus. Dabei habe ich ja gerade mal mit dem Lesen angefangen.
Es gibt nicht viele Bücher in meiner Färbebibliothek. Da wäre mein erstes Buch von Dorothea Fischer "Wolle und Seide färben mit Naturfarben". Die Menge an Rezepten war für mich damals schon überwältigend. Aber diese Rechnerei mit den Prozenten & Co hätte mich fast von der Pflanzenfärberei abgebracht, wenn da nicht der "Farbrausch" als Kurs bei Karin Tegler auf Fehmarn gewesen wäre. Lange ist es her. Plötzlich war alles so einfach und wunderbar bunt. Trotzdem schaue ich gern in dieses Buch und erfreue mich an den tollen Fotos und lese auch mit einem anderen Blick die Rezepte, lass mich inspirieren.
Dann sind da noch Doris Berger "Färben mit Pflanzen" und Eberhard Prinz "Färberpflanzen". Beide Bücher sehe ich als gute Ergänzung mit Vor- und Nachteilen.
Und nun halte ich dieses Buch mit so viel kompaktem Wissen in den Händen. Allein das >>> Inhaltsverzeichnis ist so beachtlich. Alles über unsere tierischen Woll- Lieferanten und deren Fasern, Behandlung und Aufbereitung, alles übers Färben, Beizen, Fermentationen ... es würde den Rahmen wohl hier sprengen, auf alles ein zu gehen und das würde ich auch nicht wollen und können. Dafür gibt es ja nun dieses >>> Buch, auch als CD oder Ebook ;O).
Beeindruckend finde ich, wie sensibel Ulrike Bogdan mit dem Einsatz von chemischen Zutaten umgeht, Handhabung wenn überhaupt gebraucht, Auswirkung auf die Umwelt und deren "artgerechte" Entsorgung.  Für mich immer wieder ein wichtiger Aspekt in der Pflanzenfärberei.
Wenn dann noch "Bretter und Hammer zum Einsatz kommen, um den angestauten Alltagsfrust abzubauen", kann man/frau erahnen. dass dieses Buch keinesfalls langatmig, mit viel Liebe zum Detail, riesigen Fachwissen und auch einer Portion Freude und Humor geschrieben wurde.
Fest steht, das es  jede Menge zu probieren, experimentieren und vor allem noch zu lernen gibt. Ich freue mich schon jetzt darauf und werde dann natürlich auch berichten.

Eure Sheepy

Kommentare:

  1. Viel Spaß beim Experimentieren!
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  2. Freut mich wenn ich dir damit eine Freude machen konnte und es ist ein Supernachschlagewerk, da haben wir erstmal genug Rezepte für unsere nächsten textilen Abenteuer und Experimente, da freue ich mich schon. Ganz besonders freue ich mich auch über die Gedanken zum Umweltschutz und zur Nachhaltigkeit bei Ulrike, die sie auch in ihren Kursen an uns weitergab. Ganz liebe Grüße und hab ein gutes Wochenende bis hoffentlich bald wieder. Anke

    AntwortenLöschen
  3. Habe schon einiges davon gehört, kommt sicher auf die Wunschliste.
    Freue mich schon jetzt auf deine Erfahrungsberichte. Bis bald, Birgit

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Besuch und das du dir die Zeit genommen hast, hier ein paar Zeilen zu hinterlassen
Liebe Inselgrüße
Sheepy