Granny-Decke mit den Farben des Sommers

Sonntag, 17. November 2013

Die Farben des Sommers ....



.... sind gestern bei mir eingetroffen und spät am Abend ging bei mir im Stübchen noch einmal die Sonne auf.
Gestern war ich mal ganz "spontan" in Berlin, weil dort die Kreativmesse und die Import - Messe statt fand Am Freitagabend leider erst erfahren, keine Vorbereitungen, was könnte man noch brauchen?, fuhr mein Männe uns zu den Messehallen und schon stürzten wir uns ins kreative Getümmel. So viele Eindrücke, Wolle, Zubehör, schöne Gespräche und kürzere Beine am Abend.....Zuerst wollte, habe ich noch fotografiert, aber irgendwie habe ich dann aufgegeben. Nun weiß ich aber schon, wann die Messen im nächsten Jahr stattfinden und da werden wir dann ein schönes Wochenende in Berlin verbringen.



Ein bisschen erschöpft zurück, war dann das schon lang ersehnte Päckchen der Pfanzenfarben 2013 endlich angekommen. Was für ein farbiger Schatz, welcher seine Pracht und Farben heute erst im Sonnenschein so richtig zeigt. Ein Danke allen fleißigen Pflanzenfärberinnen und vor allem Anne, welche die bunten Fäden und Verantwortung bis zum Schluss in ihren Händen hielt.

Nun werde ich noch den sonnigen Nachmittag draußen geniessen gehen und ein bisschen davon träumen, was aus meinen farbigen kleinen Knäuelchen und Strängen alles werden könnte .

Einen schönen restlichen Sonntag wünscht euch
Sheepy, welche ausnahmsweise gegen ihre Prinzipien verstossen hat > Am Wochenende kein Computer!" <, aber diese Freude wollte ich einfach mit euch teilen.




Freitag, 15. November 2013

Wintervorräte und Speisekammer ...

... müssen sein, so sind wir Menschen seit Urzeiten gestrickt. Trifft das heute auch noch zu? Naja eigentlich hätte man es heute wirklich nicht mehr nötig eine eigene "Spieskammer"zu haben, denn die vielen Geschäfte und Supermärkte werden täglich neu bestückt.
Trotzdem nehme ich mir die Zeit meine Ernte noch immer zu verarbeiten und meine Speisekammer zu füllen. Zum einen ist da der Spaß- und Entspannungsfaktor und zum anderen weiß ich genau, was ich später verputze ganz ohne Chemie und unerwünschten Inhaltsstoffen. So werden Apfel- und Birnenscheiben noch getrocknet und sind leckere Chips zum nebenbei knabbern. Und dann sind ja noch diese so wohlduftenden Quitten. Neben Quittengelee ist das Quittenbrot jedes Jahr ein "Muss". Mal werden die kleinen Rauten in Zucker oder Kokosflocken gewälzt - aber der Hit ist Quittenbrot mit dunler Schokolade und gehackten Mandeln. Glaubt mir, da braucht man eine Spieskammer , damit der Vorrat  auch bis Weihnachten hält. ;O)

Ouittenbrot

Der Weihnachtsstollen hat ebenfalls schon Tradition bei mir und eigentlich wird dann auch die Backhaus- Saison beendet. Wenn sich die herbstlichen Temperaturen weiter halten, wird definitv verlängert dieses Jahr, den einmal die Woche backe ich uns ja Sauerteigbrote.  Die Stollen wurden ebenfalls in der Spieskammer zwischengelagert und haben nun die Zeit bis zum 1. Advent schön durch zu ziehen. Mein Stollenrezept findet ihr >>>Hier.

Acht Weihnachtsstollen

Nicht das ihr denkt die sind alle für mich. Bei den meisten kommt ein Schleifchen drum ;O) oder gehen auf Reisen.

blühender Hofrundgang

Schnell ist die Woche vergangen und oft hat sich die Sonne hier auf unserer Insel durchgekämpft. Bei meinen Hofrundgängen kann ich mich noch immer über viele Blüten freuen und werde oft mit Vogelgezwitscher wie im Frühling begleitet. Gestern habe ich sogar noch die letzten Freilandtomaten geerntet. Sie waren schon in Laub eingebettet. Auch sie kommen nun zum "Erröten" in die "Spieskammer", welche ich doch wirklich brauche ;O), oder???

Euch einen guten Start in das Wochenende und liebe Inselgrüße
Eure Sheepy




Montag, 11. November 2013

Von der Filz - Lust

gepackt und das sind meine  Ergebnisse ...

... drei unterschiedliche Taschen

... 1x mit doppelten Fächern (habe ich nun schon öfter ausgeführt :O)
... 1x mit einem Fach und ganz in grau

... noch einmal mit einem Fach und Fransenklappe.

Momentan ist es schwierig bei diesem Licht, die Farben einzufangen, aber die Aufnahme mit allen Taschen trifft es am Besten.
Danke für die vielen lobenden Worte zu den Mäuseschühchen und ich freue mich wenn sie euch gefallen. Ich stricke sie schon sooo lange, da war das Strickfilzen noch nicht so aktuell wie jetzt. Ich denke sie werden also nicht aus der Mode kommen.
Wettertechnisch ist es hier oben sehr gemischt, ab und an mal Sonne, welche auch gleich genutzt wird, um im Garten und Hof noch die letzten Wintervorbereitungen zu treffen und bei Regen naja ... ihr wisst ja, lange Weile kenne ich nicht und noch kann ich meine Färbküche für größere Filzereien nutzen. Irgendwann muss dann das Wasser auch da hier abgestellt werden, doch bis dahin ... ;O))))
Ich wünsche euch einen schönen Wochenstart
und sende euch liebe herbstliche Inselgrüße
Eure Sheepy


Dienstag, 5. November 2013

Wer knabbert hier ...



... an meinen Äpfeln rum ????

 Wir waren es nicht!

 Nöööö ... wir auch nicht!

Sehen wir so aus???

Naja, ich glaube den Süßen ...

 so unschuldig wie diese Mäuse (-schuhe) gucken.

Euch noch einen schönen Tag.
Eure Sheepy, die weiter auf Tätersuche geht ;O)))

Freitag, 1. November 2013

Bis zum Ende ...

... konnten wir den goldenen Oktober genießen. Gestern war bei uns Feiertag und das traumhafte Wetter wurde noch einmal so richtig ausgenutzt.

 Woll-Waschtag und zwei Betthupfer

Auf den letzten Drücker kam noch die Wolle von zwei Milchschafen zur Auftragswäsche.Und da ich nicht so gerne in kalten Wasser rumplantsche, habe ich gestern meine Färbeküche aufgeräumt und beschlossen die Färbetöpfe bis zum nächsten Jahr zu schliessen. Nur noch ein paar Filzarbeiten wollen erledigt werden, aber dafür kann ich ja dann den Ofen einheizen.  Gestrickt wird ja fast täglich und so sind auch zwei Betthupfer fertig geworden.

Glewitzer Fähre- Stahlbrode

Am Nachmittag war dann noch Zeit für einen kleinen Ausflug. Zum letzten Mal fuhr die Glewitzer Fähre zwischen Insel und Festland - Glück gehabt ;O)))

Allen ein schönes Wochenende, vielleicht mit ein bisschen Sonne.
Herzlichst Sheepy