Granny-Decke mit den Farben des Sommers

Mittwoch, 18. Mai 2011

Crazy - Wool - kleiner Nachtrag

An den Kommentaren merke ich schon, dass nicht alle wirklich was mit diesem Begriff "Crazy Wool" anfangen können. Als ich sowas zum ersten Mal gesehen habe, sagte ich "genähte Wolle" dazu und das trifft auch zu. Dazu benötigt man Soluvlies (dies löst sich im Wasser später auf), Nähmaschine, Wolle oder andere Materialien, Sprühkleber um die Wolle auf das Vlies zu fixieren und ein wenig Fantasie.
Dann kann es auch schon los gehen. In meinen Fall sollte es ein Top werden und da ich es immer leger mag, reichten hier zwei Vierecke nach gewünschter Größe, welche aus dem Soluvlies zugeschnitten werden. Insgesamt benötigt man vier davon. Dann wird  das Vlies mit Spühkleber eingesprüht und die Wolle ganz nach Wunsch und Fantasie aufgelegt. Ist man damit fertig wird die zweite Lage Soluvlies mit ein bisschen Sprühkleber draufgelegt. Dann wird genäht. Auch hier kann man es halten, wie man möchte, artig in gleichen Anständen oder in Schlangenlinien. Das Vorderteil ist fertig.und genauso verfährt man mit dem Hinterteil. Beide werden nun mit Stepstich zusammen genäht und schon geht es ab in die Waschmaschine oder je nach Material auch Handwäsche.

Wolle wird nach Fantasie auf Soluvlies gelegt

...der nächste Schritt -  nähen

...dann kommt das Bad, Soluvlies löst sich auf
Das fertige Top habe ich euch ja schon gezeigt. Dieses habe ich heute noch mit ein paar maritimen Muscheln dekoriert.
ein bisschen Schnick- Schnack muss bei mir immer sein
 Ich hoffe, ich konnte ein paar Fragen beantworten und ganz bestimmt wird mein erstes Crazy - Wool nicht das Letzte sein, denn es hat echt viel Spaß gemacht.

Liebe Grüße
eure Sheepy

Kommentare:

  1. Liebe Sheepy,
    vielen lieben Dank für die tolle Erklärung, jetzt bin ich wieder einen ticken schlauer geworden dank dir:-)
    sonnige grüße bea

    AntwortenLöschen
  2. Hatte mir gestern mit "bildvergrößerung" auch schon mächtig gedanken gemacht "WIE hat sie DAS nur gemacht?!" Liebe Sheepy, haste fein gemacht, daumen hoch - u. danke, daß Du uns schlau(er) gemacht hast...
    Liebe grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  3. Sieht chic aus dein Crazy-Wool-Top.
    Eine interessante Technik. Könnte meinem Töchterchen gefallen.
    Mein Tuch nennt sich Lottes-Dreieck-Bindetuch.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Super, Sheepy
    nun wissen wir genau, wie es geht. Sieht super aus, so ein bißchen schnick-schnack passt auch gut dazu und es steht dir hervorragend.
    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Besuch und das du dir die Zeit genommen hast, hier ein paar Zeilen zu hinterlassen
Liebe Inselgrüße
Sheepy