Granny-Decke mit den Farben des Sommers

Montag, 21. Februar 2011

Wenn es draußen grau und kalt ist.....

.... und man noch dazu von einer kräftigen Erkältung geplagt wird, ist nicht viel mit kreativen Ideen. Aber spinnen geht meist immer. Nach grauer Wolle, musste nun Farbe her. Am Besten warme Töne, wie die Krappfärbungen vom letzten Sommer. Ein Traum. Kaum war eine kleine Probe gesponnen, landete diese am Abend auch gleich auf der Nadel. Das Garn ist so schön dünn geworden, das ich damit ein Tuch stricken werde. Muss also noch ein paar Meterchen spinnen, damit es auch reicht.
Krappfärbung sehr dünn versponnen

Kommentare:

  1. Hallo Kerstin,
    ich hatte ja noch garnicht mitbekommen, dass du nun einen eigenen Blog hast, gratuliere!
    Schön, dass du nun auch zu meinen Leserinnen gehörst.
    Das ist eine wunderbar warme Farbe, die du da versponnen hast, die gefällt mir sehr gut. Da kann man ja gespannt sein, was daraus wird.
    Liebe Grüße aus dem eiskalten Ostfriesland
    Moni

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kerstin,

    wunderbare Wolle hast du gesponnen und die Farbe ist so klasse. Bin schon gespannt wie dein Tuch ausehen wird.

    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo , das ist wirklich eine warme Farbe. Ich wünschte ich könnte auch spinnen. Das mit dem färben geht ja.

    LG Susanne

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Besuch und das du dir die Zeit genommen hast, hier ein paar Zeilen zu hinterlassen
Liebe Inselgrüße
Sheepy